Hauptmenü öffnen
Karl-Heinz Zimmer 1976

Karl-Heinz Zimmer (* 1. Januar 1937 in Kiel; † 4. September 2019 ebenda)[1] war ein deutscher Politiker (CDU). Von 1996 bis 1997 war er Oberbürgermeister der Stadt Kiel.

LebenBearbeiten

Karl-Heinz Zimmer studierte nach seinem Abitur an der Kieler Hebbelschule[1] Jura an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.[1] Ab 1969 war er als Verwaltungsjurist für die schleswig-holsteinische Landesregierung tätig, bis er 1979 hauptamtlicher Stadtrat in Kiel wurde.[1] Ab 1994 war er Bürgermeister und nach der Abwahl Otto Kellings 1996 bis zur Wahl Norbert Gansels 1997 kommissarisch Kieler Oberbürgermeister.[1]

Zimmer war von 2000 bis 2012 Vorsitzender des Landesverbands des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge.[1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Karl-Heinz Zimmer – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f Trauer um Karl-Heinz Zimmer. In: Kieler Nachrichten. 5. September 2019, abgerufen am 8. September 2019.