Karim Rekik

niederländischer Fußballspieler

Karim Rekik (* 2. Dezember 1994 in Den Haag, Niederlande) ist ein niederländischer Fußballspieler, der seit 2020 beim spanischen Erstligisten FC Sevilla unter Vertrag steht.

Karim Rekik
Hertha BSC vs. West Ham United 20190731 (028).jpg
Karim Rekik (2019)
Personalia
Geburtstag 2. Dezember 1994
Geburtsort Den HaagNiederlande
Größe 186 cm
Position Innenverteidigung
Junioren
Jahre Station
1999–2002 SVV Scheveningen
2002–2011 Feyenoord Rotterdam
2011–2013 Manchester City
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2012 Manchester City 0 (0)
2012 → FC Portsmouth (Leihe) 8 (0)
2012–2013 Manchester City 1 (0)
2012–2013 Manchester City U21 6 (1)
2013 → Blackburn Rovers (Leihe) 5 (0)
2013–2015 → PSV Eindhoven (Leihe) 54 (2)
2015–2017 Olympique Marseille 34 (1)
2017–2020 Hertha BSC 64 (3)
2020− FC Sevilla 11 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009–2010 Niederlande U16 6 (0)
2010–2011 Niederlande U17 18 (1)
2011–2013 Niederlande U19 12 (1)
2014–2016 Niederlande U21 15 (1)
2014–2017 Niederlande 4 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2020/21

KarriereBearbeiten

In der Jugendabteilung von Feyenoord Rotterdam ausgebildet, wechselte Rekik im Sommer 2011 zum amtierenden englischen Pokalsieger Manchester City. Im September 2011 debütierte er unter Roberto Mancini für die erste Mannschaft im League Cup. Ende März 2012 wurde er bis zum Saisonende an den Zweitligisten FC Portsmouth ausgeliehen.

Nach seiner Rückkehr zu den Citizens gab er am 22. Dezember 2012 gegen den FC Reading sein Premier-League-Debüt. Ab Mitte Februar 2013 war er als Leihspieler für den Zweitligisten Blackburn Rovers aktiv,[1] ehe er im Sommer 2013 direkt an den amtierenden niederländischen Vizemeister PSV Eindhoven weiterverliehen wurde. Im August 2014 wurde die Leihe für die Saison 2014/15 verlängert.

Zur Saison 2015/16 wechselte Rekik in die französische Ligue 1 zu Olympique Marseille.

Zur Saison 2017/18 wechselte Rekik in die Bundesliga zu Hertha BSC.[2] Sein Ligadebüt gab er beim 2:0-Heimsieg am 19. August 2017 (1. Spieltag) gegen den VfB Stuttgart. Beim 2:1-Sieg gegen den Hamburger SV am 28. Oktober 2017 (10. Spieltag) erzielte er seinen ersten Bundesligatreffer.[3] Insgesamt absolvierte der Verteidiger 64 Spiele für die Berliner und erzielte dabei drei Tore.

Anfang Oktober wechselte Rekik zum Europa-League-Sieger FC Sevilla und unterschrieb dort einen Vertrag bis 2025.[4]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Blackburn Rovers: Rekik is a Rover, 15. März 2013, abgerufen am 17. Juni 2017.
  2. Hertha BSC: Hertha BSC nimmt Rekik unter Vertrag, 16. Juni 2017, abgerufen am 17. Juni 2017.
  3. Herthas Standards sitzen: Rekik macht's Stark nach, Spielbericht auf kicker.de, abgerufen am 31. Oktober 2017.
  4. Karim Rekik reinforces Sevilla FC´s backline until 2025, sevillafc.es, 4. Oktober 2020, abgerufen am 5. Oktober 2020