Hauptmenü öffnen
29. Kanurennsport-Weltmeisterschaften
Austragungsort UngarnUngarn Szeged
Wettbewerbe 26

Die 29. Kanurennsport-Weltmeisterschaften fanden 1998 in Szeged (Ungarn) statt.

Es wurden Medaillen in 26 Disziplinen des Kanurennsports vergeben: neun Canadier und neun Kajak-Wettbewerbe der Männer sowie acht Kajak-Wettbewerbe der Frauen.

ErgebnisseBearbeiten

MännerBearbeiten

CanadierBearbeiten

Event Gold Zeit Silber Zeit Bronze Zeit
C-1 200 m Tschechien  Tschechien
Martin Doktor
Slowakei  Slowakei
Slavomir Knazocicky
Ukraine  Ukraine
Michail Sliwinski
C-1 500 m Russland  Russland
Maxim Opalew
Deutschland  Deutschland
Andreas Dittmer
Ukraine  Ukraine
Michail Sliwinski
C-1 1000 m Kanada  Kanada
Steve Giles
Tschechien  Tschechien
Martin Doktor
Deutschland  Deutschland
Andreas Dittmer
C-2 200 m Deutschland  Deutschland
Thomas Zereske
Christian Gille
Rumänien  Rumänien
Miklos Buzai
Attila Vegh
Russland  Russland
Wladislaw Polosunow
Andrej Kabanow
C-2 500 m Ungarn  Ungarn
György Kolonics
Csaba Horváth
Polen  Polen
Daniel Jedraszko
Pawel Baraszkiewicz
Deutschland  Deutschland
Thomas Zereske
Christian Gille
C-2 1000 m Russland  Russland
Alexander Kowaljow
Alexander Kostoglod
Rumänien  Rumänien
Gheorghe Andriev
Florin Popescu
Ungarn  Ungarn
György Zala
Andre Ipacs
C-4 200 m Tschechien  Tschechien
Petr Prochazka
Patr Fuksa
Tomas Krvanek
Karel Kozisek
Weissrussland 1995  Weißrussland
Aleksander Masejkow
Anatoli Renejski
Andrej Jeliajew
Sergej Pletnew
Russland  Russland
Pawel Konowalow
Konstantin Fomitschow
Wladimir Ladocha
Alexander Kostoglod
C-4 500 m Ungarn  Ungarn
Laszlo Szuzsko
Csaba Horváth
György Kolonics
Csaba Hüttner
Rumänien  Rumänien
Ionel Averian
Cosmin Pasca
Gheorghe Andriev
Florin Popescu
Russland  Russland
Wladislaw Polosunow
Pawel Konowalow
Andrej Kabanow
Wladimir Ladocha
C-4 1000 m Ungarn  Ungarn

Csaba Horváth
Laszlo Szuzsko
Csaba Hüttner
Bela Belicza
Russland  Russland
Konstantin Fomitschow
Wassili Mailow
Andrej Kabanow
Ignat Kowalew
Tschechien  Tschechien
Martin Doktor
Petr Netusil
Jan Machac
Viktor Jirasky

KajakBearbeiten

Event Gold Zeit Silber Zeit Bronze Zeit
K-1 200 m Ungarn  Ungarn
Vince Fehervari
Polen  Polen
Grzegorz Kotowicz
Ukraine  Ukraine
Michail Sliwinski
K-1 500 m Ungarn  Ungarn
Ákos Vereckei
Israel  Israel
Michail Kolganow
Deutschland  Deutschland
Lutz Liwowski
K-1 1000 m Deutschland  Deutschland
Lutz Liwowski
Norwegen  Norwegen
Knut Holmann
Argentinien  Argentinien
Javier Correa
K-2 200 m Ungarn  Ungarn
Vince Fehervari
Robert Hegedüs
Russland  Russland
Sergej Werlin
Anatoli Tischtschenko
Rumänien  Rumänien
Geza Magyar
Romica Serban
K-2 500 m Slowakei  Slowakei
Michal Riszdorfer
Juraj Bača
Italien  Italien
Beniamino Bonomi
Luca Negri
Ungarn  Ungarn
Krisztian Bartfai
Gabor Horvath
K-2 1000 m Italien  Italien
Antonio Rossi
Luca Negri
Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien
Mićo Janić
Stjepan Janić
Ungarn  Ungarn
Attila Adam
Krisztian Vereb
K-4 200 m Ungarn  Ungarn
Gyula Kajner
Vince Fehervari
Istvan Bee
Robert Hegedüs
Italien  Italien
Antonio Rossi
Beniamino Bonomi
Ivano Lussignoli
Luca Negri
Norwegen  Norwegen
Andreas Gjersoe
Nils Olav Fjeldheim
Knut Holmann
Roarsen Hangli
K-4 500 m Deutschland  Deutschland
Torsten Gutsche
Björn Bach
Jan Günther
Mark Zabel
Ungarn  Ungarn
Botond Storcz
Krisztian Bartfai
Zsolt Szadovszki
Marton Bauer
Russland  Russland
Andrei Tissin
Andrej Stschegolischkin
Witali Gankin
Roman Sarubin
K-4 1000 m Deutschland  Deutschland
Torsten Gutsche
Björn Bach
Stefan Ulm
Mark Zabel
Ungarn  Ungarn
Botond Storcz
Krsztian Bartfai
Marton Bauer
Zsolt Szadovszki
Russland  Russland
Anatoli Tischtschenko
Sergej Werlin
Georgi Tschibulnikow
Alexander Iwannik

FrauenBearbeiten

KajakBearbeiten

Event Gold Zeit Silber Zeit Bronze Zeit
K-1 200 m Kanada  Kanada
Caroline Brunet
Italien  Italien
Josefa Idem
Ungarn  Ungarn
Éva Dónusz
K-1 500 m Kanada  Kanada
Caroline Brunet
Australien  Australien
Katrin Borchert
Italien  Italien
Josefa Idem
K-1 1000 m Italien  Italien
Josefa Idem
Kanada  Kanada
Caroline Brunet
Australien  Australien
Katrin Borchert
K-2 200 m Kanada  Kanada
Marie Gibeau-Ouimet
Karen Furneeaux
Ungarn  Ungarn
Kinga Dekany
Rita Kőbán
Spanien  Spanien
Beatriz Manchon
Izaskum Aramburu
K-2 500 m Australien  Australien
Annemarie Cox
Katrin Borchert
Deutschland  Deutschland
Birgit Fischer
Anett Schuck
Ungarn  Ungarn
Kinga Dekany
Rita Kőbán
K-2 1000 m Australien  Australien
Annemarie Cox
Katrin Borchert
Deutschland  Deutschland
Birgit Fischer
Ute Pleßmann
Schweden  Schweden
Anna Karlsson
Susanne Gunnarsson
K-4 200 m Ungarn  Ungarn
Rita Kőbán
Kinga Dekany
Erzsebet Viski
Katalin Kovács
Schweden  Schweden
Ingela Eriksson
Maria Haglund
Susanne Gunnarsson
Anna Karlsson
Russland  Russland
Natalia Goulij
Jelena Tissina
Larissa Peisakowitsch
Tatjana Tischtschenko
K-4 500 m Deutschland  Deutschland
Manuela Mucke
Anett Schuck
Marcela Bednar
Birgit Fischer
Ungarn  Ungarn
Kinga Dekany
Szilvia Szabo
Andrea Barocsi
Katalin Kovcacs
Spanien  Spanien
Beatriz Manchon
Belen Sanchez
Ana Maria Penas
Izaskin Aramburu

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Nation Gold Silber Bronze Gesamt
1 Ungarn  Ungarn 8 4 5 17
2 Deutschland  Deutschland 5 3 3 11
3 Kanada  Kanada 4 1 - 5
4 Italien  Italien 2 3 1 6
5 Russland  Russland 2 2 6 10
6 Tschechien  Tschechien 2 1 1 4
6 Australien  Australien 2 1 1 4
8 Slowakei  Slowakei 1 1 - 2
9 Rumänien  Rumänien - 3 1 4
10 Polen  Polen - 2 - 2
11 Norwegen  Norwegen - 1 1 2
11 Schweden  Schweden - 1 1 2
13 Weissrussland 1995  Weißrussland - 1 - 1
13 Israel  Israel - 1 - 1
13 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien - 1 - 1
16 Ukraine  Ukraine - - 3 3
17 Spanien  Spanien - - 2 2
18 Argentinien  Argentinien - - 1 1
Gesamt 26 26 26 78

WeblinksBearbeiten