Hauptmenü öffnen

Kanton Tuzla

Kanton in der Föderation Bosnien und Herzegowina
Tuzla
Coat of arms of Tuzla Canton.svg
Einwohner 445.028 Einw.
(2013)
Bevölkerungsdichte 168 Einw./km²
Fläche 2649 km²
Verwaltungssitz Tuzla

Regierungschef Jakub Suljkanović
Gemeinden 13
ISO-3166-2-Code BA-03
KroatienAlbanienSerbienMontenegroRepublika SrpskaRepublika SrpskaBrčko-DistriktKanton PosavinaKanton Zenica-DobojKanton TuzlaKanton SarajevoKanton Bosnisches PodrinjeKanton ZentralbosnienKanton Una-SanaKanton 10Kanton West-HerzegowinaKanton Herzegowina-NeretvaLage des Kantons in Bosnien und Herzegowina
Über dieses Bild

Lage des Kantons in Bosnien und Herzegowina

Der Kanton Tuzla (bosnisch Tuzlanski Kanton, bis 1999 Tuzlansko-podrinjski Kanton, „Kanton Tuzla-Podrinje“) ist einer der Kantone der Föderation Bosnien und Herzegowina. Seinen Namen hat er von seiner Hauptstadt Tuzla.

Er hat eine Fläche von 2.649 km²[1] und ist mit etwa 445.000 Einwohnern[2] der bevölkerungsreichste Kanton der Föderation sowie einer von fünf mehrheitlich bosniakisch bewohnten Kantonen.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 13 Gemeinden (Einwohnerzahlen 2013)

Siehe auch: Orte im Kanton Tuzla

GeschichteBearbeiten

Der Kanton Tuzla entstand im Jahre 1994, als durch das Abkommen von Washington die Föderation Bosnien und Herzegowina gegründet wurde. Seine heutigen Grenzen erhielt er durch den Dayton-Vertrag von 1995, der die Grenze zwischen der Föderation Bosnien und Herzegowina und der Republika Srpska festlegte.

Außer Banovići, Srebrenik und Živinice haben alle Gemeinden infolge des Daytonabkommens eine territoriale Veränderung erfahren.

FreizeitmöglichkeitenBearbeiten

In der Gemeinde Lukavac befindet sich der Modrac-See (Modračko jezero).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kategorie:Kanton Tuzla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Federacija Bosne i Hercegovine. Federalni zavod za statistiku: Federacija Bosne i Hercegovine u brojkama, Sarajevo 2008 (Memento des Originals vom 8. September 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fzs.ba (PDF; 278 kB), S. 11.
  2. Stand: 2013, Agencija za statistiku Bosne i Hercegovine: Popis stanovništva, domaćinstava i stanova u Bosni i Hercegovini, 2013. Rezultati popisa. (pdf, 19,7 MB) Sarajevo, Juni 2016; S. 55

Koordinaten: 44° 33′ N, 18° 36′ O