Kanton Stenay

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Stenay ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Verdun, im Département Meuse und in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen); sein Hauptort ist Stenay.

Kanton Stenay
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Verdun
Hauptort Stenay
Einwohner 8.690 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km²
Fläche 363,87 km²
Gemeinden 35
INSEE-Code 5514

Lage des Kantons Stenay im
Département Meuse

LageBearbeiten

Der Kanton liegt im Nordwesten des Départements Meuse.

GeschichteBearbeiten

Der Kanton entstand 1790. Bis 2015 gehörten 19 Gemeinden zum Kanton Stenay. Mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich stieg die Zahl der Gemeinden 2015 auf 35. Zu den bisherigen 19 Gemeinden kamen 16 der 17 Gemeinden des bisherigen Kantons Dun-sur-Meuse (nur die Gemeinde Vilosnes-Haraumont nicht) hinzu.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 35 Gemeinden mit insgesamt 8690 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) auf einer Gesamtfläche von 363,87 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Aincreville 73 9,10 8 55004 55110
Autréville-Saint-Lambert 40 3,97 10 55018 55700
Baâlon 281 14,72 19 55025 55700
Beauclair 89 4,89 18 55036 55700
Beaufort-en-Argonne 145 10,98 13 55037 55700
Brieulles-sur-Meuse 309 24,01 13 55078 55110
Brouennes 151 12,18 12 55083 55700
Cesse 109 5,31 21 55095 55700
Cléry-le-Grand 93 7,23 13 55118 55110
Cléry-le-Petit 188 4,62 41 55119 55110
Doulcon 436 8,63 51 55165 55110
Dun-sur-Meuse 662 6,49 102 55167 55110
Fontaines-Saint-Clair 49 6,26 8 55192 55110
Halles-sous-les-Côtes 147 5,39 27 55225 55700
Inor 183 6,41 29 55250 55700
Lamouilly 89 4,81 19 55275 55700
Laneuville-sur-Meuse 441 23,06 19 55279 55700
Liny-devant-Dun 190 11,33 17 55292 55110
Lion-devant-Dun 169 15,69 11 55293 55110
Luzy-Saint-Martin 114 7,24 16 55310 55700
Martincourt-sur-Meuse 67 5,96 11 55323 55700
Milly-sur-Bradon 151 10,59 14 55338 55110
Mont-devant-Sassey 99 8,30 12 55345 55110
Montigny-devant-Sassey 114 9,81 12 55349 55110
Moulins-Saint-Hubert 177 8,06 22 55362 55700
Mouzay 680 36,03 19 55364 55700
Murvaux 142 14,25 10 55365 55110
Nepvant 87 5,12 17 55377 55700
Olizy-sur-Chiers 195 8,96 22 55391 55700
Pouilly-sur-Meuse 176 11,97 15 55408 55700
Sassey-sur-Meuse 96 4,41 22 55469 55110
Saulmory-Villefranche 85 6,94 12 55471 55110
Stenay 2.520 27,43 92 55502 55700
Villers-devant-Dun 51 8,00 6 55561 55110
Wiseppe 92 5,72 16 55582 55700
Kanton Stenay 8.690 363,87 24 5514 – 

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Stenay die 19 Gemeinden Autréville-Saint-Lambert, Baâlon, Beauclair, Beaufort-en-Argonne, Brouennes, Cesse, Halles-sous-les-Côtes, Inor, Lamouilly, Laneuville-sur-Meuse, Luzy-Saint-Martin, Martincourt-sur-Meuse, Moulins-Saint-Hubert, Mouzay, Nepvant, Olizy-sur-Chiers, Pouilly-sur-Meuse, Stenay (Hauptort) und Wiseppe. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 207,89 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 5520.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
8.792 8.302 7.795 7.334 6.672 6.244 6.107 6.143

PolitikBearbeiten

Im 1. Wahlgang am 22. März 2015 erreichte keines der vier Wahlpaare die absolute Mehrheit. Bei der Stichwahl am 29. März 2015 gewann das Gespann Évelyne Jacquet/Stéphane Perrin (beide DVD) gegen Alain Plun/Laurence Raulet (beide DVD) mit einem Stimmenanteil von 61,23 % (Wahlbeteiligung:51,02 %).[1]

Seit 1945 hatte der Kanton folgende Abgeordnete im Rat des Départements:

Vertreter im conseil général des Départements
Amtszeit Name Partei
1945–1986 André Madoux DVD
1986–2009 Étienne Demulder DVD
2009–2015 Stéphane Perrin DVD
2015– Évelyne Jacquet
Stéphane Perrin
DVD

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wahlergebnis der beiden Wahlgänge