Hauptmenü öffnen

Kanton Sigean

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Sigean war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Aude in der Region Languedoc-Roussillon. Er umfasste elf Gemeinden im Arrondissement Narbonne; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Sigean. Bei der landesweiten Neuordnung der Kantone im März 2015 blieb der Kanton unverändert,[1] erfuhr jedoch eine Umbenennung zum Kanton Les Corbières-Maritimes.[2]

Ehemaliger
Kanton Sigean
Region Languedoc-Roussillon
Département Aude
Arrondissement Narbonne
Hauptort Sigean
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 22.305 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 56 Einw./km²
Fläche 398,30 km²
Gemeinden 11
INSEE-Code 1130

Lage des Kantons Sigean im
Département Aude

Der Kanton war 398,30 km2 groß und hatte zuletzt 22.305 Einwohner (Stand: 2012), was einer Bevölkerungsdichte von 56 Einwohnern pro km2 entsprach. Er lag im Mittel auf 46 m, zwischen dem Meeresspiegel in Fitou und 709 m in Feuilla.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 11 Gemeinden:

Gemeinde  Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Caves 858 11510 11086
Feuilla 104 11510 11143
Fitou 1055 11510 11144
La Palme 1711 11480 11188
Leucate 4339 11370 11202
Port-la-Nouvelle 5600 11210 11266
Peyriac-de-Mer 1113 11440 11285
Portel-des-Corbières 1343 11490 11295
Roquefort-des-Corbières 1041 11540 11322
Sigean 5470 11130 11379
Treilles 246 11510 11398

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
10.220 12.436 12.901 13.495 14.852 16.610 19.990 22.305

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Décret n° 2014-204 du 21 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département de l’Aude publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).
  2. Décret n° 2015-1767 du 24 décembre 2015 modifiant ... les cantons dans le département de l’Aude publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch)