Kanton Saint-Galmier

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Saint-Galmier war bis 2015 ein Kanton im Arrondissement Montbrison im Département Loire der französischen Region Rhône-Alpes. Hauptort war Saint-Galmier. Vertreter im conseil général des Départements war von 1995 bis 2013 Paul Salen (UMP). Ihm folgte bis 2015 Michèle Maras (ebenfalls UMP) nach.

Ehemaliger
Kanton Saint-Galmier
Region Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Montbrison
Hauptort Saint-Galmier
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 39.285 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 296 Einw./km²
Fläche 132,50 km²
Gemeinden 11
INSEE-Code 4223

GemeindenBearbeiten

Der Kanton umfasste elf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Andrézieux-Bouthéon 9.844 (2013) 16,28 605 Einw./km² 42005 42160
Aveizieux 1.557 (2013) 9,02 173 Einw./km² 42010 42330
Bellegarde-en-Forez 1.996 (2013) 18,91 106 Einw./km² 42013 42210
Chambœuf 1.566 (2013) 11,12 141 Einw./km² 42043 42330
Cuzieu 1.495 (2013) 11,51 130 Einw./km² 42081 42330
Montrond-les-Bains 5.269 (2013) 10,11 521 Einw./km² 42149 42210
Rivas 567 (2013) 4,6 123 Einw./km² 42185 42340
Saint-André-le-Puy 1.405 (2013) 8,66 162 Einw./km² 42200 42210
Saint-Bonnet-les-Oules 1.553 (2013) 12,41 125 Einw./km² 42206 42330
Saint-Galmier 5.643 (2013) 19,47 290 Einw./km² 42222 42330
Veauche 8.698 (2013) 10,41 836 Einw./km² 42323 42340