Kanton Rumigny

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Rumigny war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Charleville-Mézières, im Département Ardennes und in der Region Champagne-Ardenne; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Rumigny. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt Patrick Demorgny.

Ehemaliger
Kanton Rumigny
Region Champagne-Ardenne
Département Ardennes
Arrondissement Charleville-Mézières
Hauptort Rumigny
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.165 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Fläche 242.41 km²
Gemeinden 23
INSEE-Code 0825

Der Kanton Rumigny war 242,41 km² groß und hatte zuletzt 4.165 Einwohner (Stand: 2012). Er lag im Mittel auf 352 m.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 23 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2018)
 Code postal   Code Insee 
Antheny 100 08260 08015
Aouste 205 08290 08016
Aubigny-les-Pothées 312 08150 08026
Blanchefosse-et-Bay 147 08290 08069
Bossus-lès-Rumigny 100 08290 08073
Cernion 57 08260 08094
Champlin 72 08260 08100
L’Échelle 139 08150 08149
Estrebay 77 08260 08154
La Férée 79 08290 08167
Flaignes-Havys 113 08260 08169
Le Fréty 56 08290 08182
Girondelle 159 08260 08189
Hannappes 137 08290 08208
Lépron-les-Vallées 76 08150 08251
Liart 605 08290 08254
Logny-Bogny 157 08150 08257
Marby 67 08260 08273
Marlemont 135 08290 08277
Prez 133 08290 08344
Rouvroy-sur-Audry 577 08150 08370
Rumigny 311 08290 08373
Vaux-Villaine 194 08150 08468

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2012
4621 5109 4609 4543 4073 3894 4165