Kanton Neuilly-sur-Seine-Nord

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Neuilly-sur-Seine-Nord war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Nanterre, im Département Hauts-de-Seine und in der Region Île-de-France. Vertreterin im Generalrat des Départements war von 2007 bis 2011 Marie-Cécile Ménard (UMP). Ihr folgte bis 2012 Jean-Christophe Fromantin (UDI). Das Mandat ging dann an Alexandra Fourcade (UMP).

Ehemaliger
Kanton Neuilly-sur-Seine-Nord
Region Île-de-France
Département Hauts-de-Seine
Arrondissement Nanterre
Hauptort Neuilly-sur-Seine
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 34.056 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 1
INSEE-Code 9230

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Neuilly-sur-Seine.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1990 1999 2008
33.965 32.604 32.556