Kanton Monthermé

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Monthermé war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Charleville-Mézières, im Département Ardennes und in der Region Champagne-Ardenne; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Monthermé. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt Erik Pilardeau.

Ehemaliger
Kanton Monthermé
Region Champagne-Ardenne
Département Ardennes
Arrondissement Charleville-Mézières
Hauptort Monthermé
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 12.335 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 89 Einw./km²
Fläche 139.13 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 0816

GeografieBearbeiten

Der Kanton Monthermé war 13.913 Hektar (139,13 km²) groß und hatte zuletzt 12.335 Einwohner (Stand: 2012), was einer Bevölkerungsdichte von 89 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 221 m über dem Meeresspiegel.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus acht Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2018)
 Code postal   Code Insee 
Bogny-sur-Meuse 5.032 08120 08081
Deville 1.041 08800 08139
Haulmé 90 08800 08217
Les Hautes-Rivières 1.464 08800 08218
Laifour 439 08800 08242
Monthermé 2.283 08800 08302
Thilay 1.053 08800 08448
Tournavaux 237 08800 08456

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2012
15.366 16.117 16.429 15.274 14.158 13.688 12.335

Koordinaten: 49° 53′ N, 4° 44′ O