Hauptmenü öffnen

Kanton Mont-Saint-Vincent

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Mont-Saint-Vincent war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Chalon-sur-Saône, im Département Saône-et-Loire und in der Region Burgund; sein Hauptort war Mont-Saint-Vincent. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 1979 bis 2015, zuletzt wiedergewählt 2011, Jean Girardon (UDI). Der Kanton Mont-Saint-Vincent war 143,52 km² groß und hatte (2006) 3008 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 21 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel 389 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 230 Meter in Saint-Clément-sur-Guye und 601 Meter in Mont-Saint-Vincent.

Ehemaliger
Kanton Mont-Saint-Vincent
Region Bourgogne
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Chalon-sur-Saône
Hauptort Mont-Saint-Vincent
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 3.084 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km²
Fläche 143,52 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 7136

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Genouilly 422 (2013) –  –  Einw./km² 71214 71460
Gourdon 899 (2013) –  –  Einw./km² 71222 71300
Marigny 149 (2013) –  –  Einw./km² 71278 71690
Mary 233 (2013) –  –  Einw./km² 71286 71690
Mont-Saint-Vincent 336 (2013) –  –  Einw./km² 71320 71690
Le Puley 86 (2013) –  –  Einw./km² 71363 71460
Saint-Clément-sur-Guye 135 (2013) –  –  Einw./km² 71400 71460
Saint-Micaud 270 (2013) –  –  Einw./km² 71465 71460
Saint-Romain-sous-Gourdon 473 (2013) –  –  Einw./km² 71477 71230
Vaux-en-Pré 93 (2013) –  –  Einw./km² 71563 71460