Kanton Marchiennes

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Marchiennes ist ein ehemaliger, bis 2015 bestehender französischer Kanton im Arrondissement Douai, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Marchiennes. Vertreter im Generalrat des Departements war ab 2008 Jean-Claude Quennesson (PCF).

Ehemaliger
Kanton Marchiennes
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Douai
Hauptort Marchiennes
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 41.852 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 405 Einw./km²
Fläche 103,4 km²
Gemeinden 13
INSEE-Code 5942

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 13 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bouvignies 1.543 (2013) 8,7 177 Einw./km² 59105 59870
Bruille-lez-Marchiennes 1.322 (2013) 4,33 305 Einw./km² 59113 59490
Erre 1.479 (2013) 5,88 252 Einw./km² 59203 59171
Fenain 5.346 (2013) 5,78 925 Einw./km² 59227 59179
Hornaing 3.575 (2013) 8,95 399 Einw./km² 59314 59171
Marchiennes 4.666 (2013) 21,44 218 Einw./km² 59375 59870
Pecquencourt 5.950 (2013) 9,6 620 Einw./km² 59456 59146
Rieulay 1.369 (2013) 7,29 188 Einw./km² 59501 59870
Somain 12.863 (2013) 12,32 1044 Einw./km² 59574 59490
Tilloy-lez-Marchiennes 568 (2013) 5,5 103 Einw./km² 59596 59870
Vred 1.353 (2013) 3,42 396 Einw./km² 59629 59870
Wandignies-Hamage 1.267 (2013) 6,3 201 Einw./km² 59637 59870
Warlaing 553 (2013) 3,89 142 Einw./km² 59642 59870