Hauptmenü öffnen

Kanton Limoux

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Limoux war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Aude und in der Region Languedoc-Roussillon. Er umfasste 23 Gemeinden im Arrondissement Carcassonne; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Limoux. Bei den landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone im März 2015 wurden seine Mitgliedsgemeinden dem neuen Kanton La Région Limouxine zugeordnet.[1]

Ehemaliger
Kanton Limoux
Region Languedoc-Roussillon
Département Aude
Arrondissement Limoux
Hauptort Limoux
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 17.206 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 74 Einw./km²
Fläche 231,47 km²
Gemeinden 23
INSEE-Code 1120

Lage des Kantons Limoux im
Département Aude

Der Kanton war 231,47 km² groß und hatte zuletzt 17.206 Einwohner (Stand: 2012), was einer Bevölkerungsdichte von 74 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 953 m, zwischen 146 m in Cépie und 781 m in Véraza.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 23 Gemeinden:

Gemeinde  Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Ajac 188 11300 11003
Alet-les-Bains 421 11580 11008
La Bezole 42 11300 11039
Bouriège 120 11300 11045
Bourigeole 51 11300 11046
Castelreng 201 11300 11078
Cépie 661 11300 11090
Cournanel 704 11300 11105
La Digne-d’Amont 285 11300 11119
La Digne-d’Aval 543 11300 11120
Festes-et-Saint-André 208 11300 11142
Gaja-et-Villedieu 292 11300 11158
Limoux 10.098 11300 11206
Loupia 241 11300 11207
Magrie 532 11300 11211
Malras 384 11300 11214
Pauligne 351 11300 11274
Pieusse 1001 11300 11289
Saint-Couat-du-Razès 58 11300 11338
Saint-Martin-de-Villereglan 371 11300 11355
Tourreilles 125 11300 11394
Véraza 32 11580 11406
Villelongue-d’Aude 306 11300 11427

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
14.058 15.652 15.748 15.450 15.600 15.598 16.501 17.206

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Décret n° 2014-204 du 21 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département de l’Aude publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).