Kanton Le Puy-en-Velay-Ouest

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Le Puy-en-Velay-Ouest war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Le Puy-en-Velay im Département Haute-Loire in der Region Auvergne in Frankreich; sein Hauptort war Le Puy-en-Velay. Vertreter im Conseil General für die Jahre 2004 bis 2009 war Jacques Volle (UMP). Ihm folgte Christiane Mosnier (ebenfalls UMP) nach.

Ehemaliger
Kanton Le Puy-en-Velay-Ouest
Region Auvergne
Département Haute-Loire
Arrondissement Le Puy-en-Velay
Hauptort Le Puy-en-Velay
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 7.187 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 419 Einw./km²
Fläche 17,15 km²
Gemeinden 3
INSEE-Code 4332

GeografieBearbeiten

Der Kanton lag im Zentrum des Départements Haute-Loire. Im Westen grenzte er an den Kanton Loudes, im Norden an den Kanton Le Puy-en-Velay-Nord, im Osten an den Kanton Le Puy-en-Velay-Est und im Süden an die Kantone Le Puy-en-Velay-Sud-Est und Le Puy-en-Velay-Sud-Ouest. Er lag zwischen 600 m in Le Puy-en-Velay und 897 m in Ceyssac über dem Meeresspiegel.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus zwei Gemeinden und Teilen der Stadt Le-Puy-en-Velay.

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Ceyssac 404 (2013) 10,86 37 Einw./km² 43045 43000
Espaly-Saint-Marcel 3.568 (2013) 6,29 567 Einw./km² 43089 43000
Le Puy-en-Velay 18.619 (2013) –  –  Einw./km² 43157 43000

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
8119 7759 7356 7091