Kanton Guéret-2

Der Kanton Guéret-2 (okzitanisch Canton Garait-2) ist ein französischer Kanton im Arrondissement Guéret im Département Creuse in der Region Nouvelle-Aquitaine; sein Hauptort ist Guéret.

Kanton Guéret-2
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Guéret
Hauptort Guéret
Einwohner 9.405 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 97 Einw./km²
Fläche 97,21 km²
Gemeinden 612
INSEE-Code 2313

Lage des Kantons Guéret-2 im
Département Creuse

LageBearbeiten

Der Kanton liegt im Zentrum des Départements Creuse.

GeschichteBearbeiten

Der Kanton entstand mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich am 22. März 2015. Zum Kanton Guéret-2 gehören sechs Gemeinden und die Teile der Kleinstadt Guéret südlich der Bahnlinie Bordeaux-Genf.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus sieben Gemeinden und Gemeindeteilen mit insgesamt 9405 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) auf einer Gesamtfläche von 97,21 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Guéret [A 1] 7.612 16,14 472 23096 23000
La Chapelle-Taillefert 428 14,08 30 23052 23000
Montaigut-le-Blanc 412 17,39 24 23132 23320
Saint-Christophe 155 7,87 20 23186 23000
Saint-Éloi 210 15,62 13 23191 23000
Saint-Silvain-Montaigut 220 9,62 23 23242 23320
Saint-Victor-en-Marche 368 16,49 22 23248 23000
Kanton Guéret-2 9.405 97,21 97 2313 – 
  1. Nur der südliche Teil der Gemeinde, der Rest gehört zum Kanton Guéret-1.

PolitikBearbeiten

Bei der Stichwahl zum Generalrat des Départements Creuse am 29. März 2015 gewann das Gespann Pauline Cazier/Éric Jeansannetas (Union de la gauche) gegen Monique Basly/Serge Phalippou UMP mit einem Stimmenanteil von 61,48 % (Wahlbeteiligung:53,21 %).[1]

Vertreter im conseil général des Départements
Amtszeit Name Partei
2015– Pauline Cazier
Éric Jeansannetas
Union de la gauche

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wahlergebnis der beiden Wahlgänge