Hauptmenü öffnen

Kanton Chalabre

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Chalabre war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Département Aude und in der Region Languedoc-Roussillon. Er umfasste 15 Gemeinden im Arrondissement Limoux; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Chalabre. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Ehemaliger
Kanton Chalabre
Region Languedoc-Roussillon
Département Aude
Arrondissement Limoux
Hauptort Chalabre
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 3.389 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Fläche 201,98 km²
Gemeinden 15
INSEE-Code 1111

Lage des Kantons Chalabre im
Département Aude

Der Kanton war 201,98 km² groß und hatte zuletzt 3257 Einwohner (Stand: 2012), was einer Bevölkerungsdichte von 15 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 417 m, zwischen 314 m in Caudeval und 1090 m in Rivel.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 15 Gemeinden:

Gemeinde  Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Caudeval 195 11230 11080
Chalabre 1114 11230 11091
Corbières 28 11230 11100
Courtauly 69 11230 11107
Gueytes-et-Labastide 44 11230 11171
Montjardin 89 11230 11249
Peyrefitte-du-Razès 46 11230 11282
Puivert 496 11230 11303
Rivel 193 11230 11316
Saint-Benoît 104 11230 11333
Sainte-Colombe-sur-l’Hers 438 11230 11336
Saint-Jean-de-Paracol 120 11260 11346
Sonnac-sur-l’Hers 138 11230 11380
Tréziers 102 11230 11400
Villefort 91 11230 11424

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
4001 4374 3770 3642 3352 3257 3398 3389