Kanton Châteaudun

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Châteaudun ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Châteaudun, im Département Eure-et-Loir und in der Region Centre-Val de Loire; sein Hauptort ist Châteaudun.

Kanton Châteaudun
Region Centre-Val de Loire
Département Eure-et-Loir
Arrondissement Châteaudun
Hauptort Châteaudun
Einwohner 31.823 (1. Jan. 2019)
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km²
Fläche 523,86 km²
Gemeinden 25
INSEE-Code 2807

Lage des Kantons Châteaudun im
Département Eure-et-Loir

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 25 Gemeinden mit insgesamt 31.823 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) auf einer Gesamtfläche von 523,86 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Alluyes 747 19,58 38 28005 28200
Bonneval 4.846 28,78 168 28051 28200
Châteaudun 13.096 28,48 460 28088 28200
Conie-Molitard 406 15,17 27 28106 28200
Dancy 200 9,9 20 28126 28200
Dangeau 1.259 54,88 23 28127 28160
Donnemain-Saint-Mamès 659 12,78 52 28132 28200
Flacey 208 13,99 15 28153 28800
Jallans 801 8,99 89 28198 28200
La Chapelle-du-Noyer 1.016 13,31 76 28075 28200
Logron 578 22,64 26 28211 28200
Marboué 1.152 26,56 43 28233 28200
Moléans 449 11,09 40 28256 28200
Montboissier 330 13,94 24 28259 28800
Montharville 99 6,34 16 28260 28800
Moriers 223 9,03 25 28270 28800
Saint-Christophe 159 6,13 26 28329 28200
Saint-Denis-Lanneray 2.195 40,43 54 28334 28200
Saint-Maur-sur-le-Loir 403 16,54 24 28353 28800
Saumeray 505 19,46 26 28370 28800
Thiville 341 27,8 12 28389 28200
Trizay-lès-Bonneval 310 9,77 32 28396 28800
Villampuy 303 16,71 18 28410 28200
Villemaury 1.375 76,45 18 28330 28200
Villiers-Saint-Orien 163 15,11 11 28418 28800
Kanton Châteaudun 31.823 523,86 61 2807 – 

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Châteaudun die 17 Gemeinden Châteaudun, Civry, Conie-Molitard, Donnemain-Saint-Mamès, Jallans, La Chapelle-du-Noyer, Lanneray, Logron, Lutz-en-Dunois, Marboué, Moléans, Ozoir-le-Breuil, Saint-Christophe, Saint-Cloud-en-Dunois, Saint-Denis-les-Ponts, Thiville und Villampuy. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 306,54 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 2809.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der KantoneBearbeiten

2019: Fusion Lanneray und Saint-Denis-les-PontsSaint-Denis-Lanneray

2018: Fusion Bullou (Kanton Brou), Dangeau und Mézières-au-Perche (Kanton Brou)Dangeau

2017: Fusion Civry, Lutz-en-Dunois, Ozoir-le-Breuil, und Saint-Cloud-en-DunoisVillemaury