Kanton Brétigny-sur-Orge

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Brétigny-sur-Orge ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Palaiseau, im Département Essonne und in der Region Île-de-France; sein Hauptort ist Brétigny-sur-Orge. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2008 Michel Pouzol (PS).

Kanton Brétigny-sur-Orge
Region Île-de-France
Département Essonne
Arrondissement Palaiseau
Hauptort Brétigny-sur-Orge
Einwohner 63.243 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 1.241 Einw./km²
Fläche 50,96 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 9103

Lage des Kantons Brétigny-sur-Orge im
Département Essonne

GeografieBearbeiten

Der Kanton Brétigny-sur-Orge ist 50,78 km² groß und hat 63.243 Einwohner (Stand: 2018), was einer Bevölkerungsdichte von 1245 Einwohnern pro km² entspricht. Er liegt im Mittel 80 Meter über Normalnull, zwischen 41 und 97 Metern. Die höchste und die niedrigste Erhebung liegen jeweils in Brétigny-sur-Orge.

GemeindenBearbeiten

Zum Kanton Brétigny-sur-Orge gehören seit der landesweiten Neuordnung der Kantone 2015 die folgenden 6 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Brétigny-sur-Orge 26.878 14,56 1846 91103 91220
Leudeville 1.476 7,58 195 91332 91630
Longpont-sur-Orge 6.277 5,05 1243 91347 91310
Marolles-en-Hurepoix 5.588 6,47 864 91376 91630
Saint-Michel-sur-Orge 19.965 5,29 3774 91570 91240
Saint-Vrain 3.059 11,57 264 91579 91770
Kanton Brétigny-sur-Orge 63.243 50,78 1245 9103 – 

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Brétigny-sur-Orge aus den fünf Gemeinden Brétigny-sur-Orge, Leudeville, Marolles-en-Hurepoix, Le Plessis-Pâté und Saint-Vrain. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 48,02 km2.

WeblinksBearbeiten