Kanton Bourgogne

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Bourgogne ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Reims im Département Marne in der Region Grand Est; sein Hauptort ist Bourgogne-Fresne. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2001 Eric Kariger (DVD).

Kanton Bourgogne
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Reims
Hauptort Bourgogne-Fresne
Einwohner 28.292 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 76 Einw./km²
Fläche 371,92 km²
Gemeinden 27
INSEE-Code 5102

Lage des Kantons Bourgogne im
Département Marne

Der Kanton besteht aus 27 Gemeinden mit insgesamt 28.292 Einwohnern (Stand: 2018) auf einer Gesamtfläche von 371,91 km2:

GemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Auménancourt 1065 12,82 83 51025 51110
Bazancourt 2297 11,64 197 51043 51110
Beine-Nauroy 1003 42,68 24 51046 51490
Berméricourt 213 8,01 27 51051 51220
Berru 594 13,65 44 51052 51420
Boult-sur-Suippe 1710 19,75 87 51074 51110
Bourgogne-Fresne 1409 26,84 52 51075 51110
Brimont 442 12,61 35 51088 51220
Caurel 672 9,79 69 51101 51110
Cauroy-lès-Hermonville 479 10,27 47 51102 51220
Cormicy 1485 31,74 47 51171 51220
Courcy 1132 15,50 73 51183 51220
Hermonville 1402 13,30 105 51291 51220
Heutrégiville 461 11,63 40 51293 51110
Isles-sur-Suippe 915 12,39 74 51299 51110
Lavannes 576 17,77 32 51318 51110
Loivre 1291 10,24 126 51329 51220
Merfy 604 6,69 90 51362 51220
Nogent-l’Abbesse 532 10,16 52 51403 51420
Pomacle 454 11,19 41 51439 51110
Pouillon 499 2,78 179 51444 51220
Saint-Étienne-sur-Suippe 324 7,74 42 51477 51110
Saint-Thierry 618 7,59 81 51518 51220
Thil 300 2,11 142 51568 51220
Villers-Franqueux 296 3,29 90 51633 51220
Warmeriville 2529 23,25 109 51660 51110
Witry-lès-Reims 4990 16,49 303 51662 51420
Kanton Bourgogne 28292 371,92 76 5102 – 

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Bourgogne die 24 Gemeinden Auménancourt, Bazancourt, Berméricourt, Boult-sur-Suippe, Bourgogne, Brimont, Caurel, Cauroy-lès-Hermonville, Cormicy, Courcy, Fresne-lès-Reims, Heutrégiville, Isles-sur-Suippe, Lavannes, Loivre, Merfy, Pomacle, Pouillon, Saint-Étienne-sur-Suippe, Saint-Thierry, Thil, Villers-Franqueux, Warmeriville und Witry-lès-Reims. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 2284,65 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 5105.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der KantoneBearbeiten

2017:

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
12 815 13 584 13 849 18 254 20 450 21 212 - 23 334