Hauptmenü öffnen

Die Kansas City Blues waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der Central Hockey League aus Kansas City, Missouri.

Kansas City Blues
Gründung 1967
Auflösung 1977
Geschichte Kansas City Blues
1967–1972
1976–1977
Stadion American Royal Building (1967–1972)
Kemper Arena (1976–1977)
Standort Kansas City, Missouri
Liga Central Hockey League
Kooperationen St. Louis Blues (NHL)
Adams Cups 1976/77

GeschichteBearbeiten

Die Kansas City Blues nahmen zur Saison 1967/68 den Spielbetrieb in der Central Professional Hockey League auf, welche ein Jahr später ihren Namen in Central Hockey League änderte. Nachdem die Mannschaft sportlich nicht mehr überzeugen konnte und drei Jahre nacheinander hintere Plätze der CHL in der regulären Saison belegte, stellten die Verantwortlichen 1972 zunächst den Spielbetrieb ein. Aufgrund der Eröffnung der neu gebauten Kemper Arena kehrte die Mannschaft zur Saison 1976/77 als Farmteam der St. Louis Blues aus der National Hockey League in die CHL zurück und gewann auf Anhieb in den Playoffs deren Meistertitel, den Adams Cup. Anschließend siedelten die Detroit Red Wings aus der NHL ihr Farmteam Kansas City Red Wings in der Stadt an und die Kansas City Blues stellten den Spielbetrieb endgültig ein.

SaisonstatistikBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1967–68 70 31 29 10 72 249 243 2., Northern Niederlage in der zweiten Runde
1968–69 72 26 28 18 70 236 242 2., North Niederlage in der ersten Runde
1969–70 72 24 37 11 59 228 259 7., CHL nicht qualifiziert
1970–71 72 30 31 11 71 214 223 5., CHL nicht qualifiziert
1971–72 72 21 35 16 58 244 277 6., CHL nicht qualifiziert
1976–77 76 46 21 9 101 322 225 1., CHL Adams Cup

Bekannte SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten