Kamvounia

Berg in Griechenland
Gemeindebezirk Kamvounia
Δημοτική Ενότητα Καμβουνίων
(Καμβούνια)
Kamvounia (Griechenland)
Basisdaten
Staat: Griechenland Griechenland
Region: Westmakedonien

f6

Regionalbezirk: Kozani
Gemeinde: Servia
Geographische Koordinaten: 40° 3′ N, 21° 53′ OKoordinaten: 40° 3′ N, 21° 53′ O
Höhe ü. d. M.: 674 m
(Durchschnitt)
Fläche: 149,553 km²
Einwohner: 1.539 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 10,3 Ew./km²
Code-Nr.: 140403
Gliederung: f12f123 Ortsgemeinschaften
Lage in der Gemeinde Servia und im Regionalbezirk Kozani
Datei: DE2019 Kamvounion.svg

Kamvounia (griechisch Καμβούνια (n. pl.)) ist ein Gemeindebezirk der Gemeinde Servia in der griechischen Region Westmakedonien. Er wurde nach dem gleichnamigen Gebirge benannt.

LageBearbeiten

Der Gemeindebezirk Kamvounia liegt im Südwesten der Gemeinde Servia an der Grenze zur Nachbargemeinde Deskati.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Der Gemeinde Kamvounia wurde im Rahmen der Gebietsreform 1997 aus drei Landgemeinden gegründet, Verwaltungssitz war Tranovalto.[2] Gemäß der Verwaltungsreform 2010 bildete Kamvounia einen der vier Gemeindebezirken der gegründeten Gemeinde Servia-Velvendo. Seit der Ausgliederung von Velvendo 2019 aus dieser Gemeinden gehört Kamvounia nun zur neuen Gemeinde Servia.

Ortsgemeinschaft griechischer Name Code Fläche (km²) Einwohner 2001 Einwohner 2011 Dörfer und Siedlungen
Tranovalto Τοπική Κοινότητα Τρανοβάλτου 14040301 75,448 1084 790 Tranovalto, Lazarades, Frourio
Elati Τοπική Κοινότητα Ελάτης 14040302 39,800 568 415 Elati
Mikrovalto Τοπική Κοινότητα Μικροβάλτου 14040303 34,305 605 334 Mikrovalto, Moni Stavou
Gesamt 140403 149,553 2257 1539

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
  2. Gesetz 2539/1997, «Συγκρότηση της Πρωτοβάθμιας Τοπικής Αυτοδιοίκησης.» ΦΕΚ 244A/4.12.1997, Άρθρο 1. Σύσταση δήμων και κοινοτήτων. S. 8813. PDF Online (griechisch)