Kali (Kroatien)

kroatisches Dorf auf der Insel Ugljan
Kali
Wappen
Wappen
Kali (Kroatien) (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 44° 3′ 48″ N, 15° 12′ 24″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Flagge der Gespanschaft Zadar Zadar
Insel: Ugljan
Einwohner: 1.638 (2011)
Telefonvorwahl: (+385) 023
Postleitzahl: 23 272
Kfz-Kennzeichen: ZD
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Duško Vidov (SDP)
Website:

Kali [ˈkaːli] ist eine touristisch geprägte kroatische Gemeinde auf der Insel Ugljan, in der unmittelbaren Nähe der Stadt Zadar und etwa 3 km südöstlich von Preko.

BevölkerungBearbeiten

Mit 1.638 Einwohnern (Volkszählung 2011) ist Kali der größte Ort auf den Inseln vor Zadar.

GeographieBearbeiten

Kali liegt zwischen zwei Häfen im Nordosten der Insel und erstreckt sich bis zu den Buchten von Lamljana im Südwesten. Der alte Dorfkern mit engen Gassen und steinernen Häusern im dalmatinischen Stil befindet sich auf einem Hügel, von dem sich ein Blick auf die Umgebung bietet.

GeschichteBearbeiten

Erstmals erwähnt wurde der Ort im Jahre 1299. Überragt wird das Dorf vom Glockenturm der Barockkirche Sveti Lovre, dem Schutzpatron von Kali, welche im Jahr 1698 erbaut wurde und auf den Mauerresten eines älteren Bauwerks ruht. Vor der Kirche findet jeden Tag im Juli oder August, zum Zeitpunkt des Vollmondes, ein Fischerfest für die Touristen und Bewohner des Dorfes statt. Auf der Anhöhe über dem Dorf steht die kleine St.-Pelegrin-Kirche aus dem 14. Jahrhundert. Kali ist die Geburtsstadt von Josip Mišlov, einem Oberstleutnant der faschistischen Ustascha.

WeblinksBearbeiten

Commons: Kali (Kroatien) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien