Kaiser (Familienname)

Familienname

Kaiser ist ein deutscher und niederländischer Familienname.

Bedeutung des NamensBearbeiten

Kaiser ist ein im deutschen Sprachraum verbreiteter Neck- oder Übername zu mhd. keiser ‚Kaiser‘, wohl als Anspielung auf das stolze, eitle Verhalten früherer Namensträger. Gelegentlich kann diesem Familiennamen ein Hausname zugrunde liegen. Ein Haus zume Keiser ist 1320 in Worms bezeugt.[1]

Verbreitung des NamensBearbeiten

Deutschland und ÖsterreichBearbeiten

In Deutschland tragen ca. 32.000 Familien diesen Namen, in Österreich ca. 3000 Familien.

SchweizBearbeiten

Der Familienname kommt in den Schreibweisen Kaiser, Kayser, Keiser und Keyser in zahlreichen Kantonen der Schweiz vor.[2]

NiederlandeBearbeiten

In den Niederlanden kommt der Name Kaiser auch ohne erkennbaren Schwerpunkt vor. Er ist in anderen Schreibweisen sehr häufig.[3]

BelgienBearbeiten

In Belgien kommt der Name Kaiser/Keiser ebenfalls vor, vor allem an der Grenze zu Deutschland.[4]

FrankreichBearbeiten

Auch in Frankreich ist der Name in den Schreibweisen Kaiser, Keiser, Kaizer, Keizer mindestens seit dem 19. Jahrhundert häufig, vor allem in Elsass-Lothringen und angrenzenden Gebieten, und hat sich von dort über das Land verbreitet.

ItalienBearbeiten

In Italien kommen die Schreibweisen Kaiser, Kayser, Keiser, Keyser, Keyzer, Keizer vor.[5]

USABearbeiten

Der Name ist durch Auswanderer aus dem deutschsprachigen Europa in die USA gekommen. Er gehört zu den 50.000 häufigsten Namen.[6]

SchreibweisenBearbeiten

In den Niederlanden auch unter anderem:

  • Kaizer
  • Keizer (2203×)
  • Keijser (253×)
  • Keijzer (1605×)

Der Familienname Caesar ist die latinisierte Form des Familiennamens Kaiser.

NamensträgerBearbeiten

ABearbeiten

BBearbeiten

CBearbeiten

DBearbeiten

EBearbeiten

FBearbeiten

GBearbeiten

HBearbeiten

IBearbeiten

JBearbeiten

KBearbeiten

LBearbeiten

MBearbeiten

NBearbeiten

OBearbeiten

PBearbeiten

RBearbeiten

SBearbeiten

TBearbeiten

UBearbeiten

VBearbeiten

WBearbeiten

Fiktive PersonenBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. Duden. Familiennamen. Herkunft und Bedeutung. Bearb. von Rosa und Volker Kohlheim. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2005, S. 326.
  2. Familiennamenbuch der Schweiz.
  3. http://www.geonea.tk/ (Memento vom 24. Mai 2004 im Internet Archive)
  4. http://www.familienaam.be/
  5. http://www.gens.labo.net/en/cognomi/genera.html
  6. Archivlink (Memento vom 20. Oktober 2004 im Internet Archive)