Kabinett Pfretzschner

Das Kabinett Pfretzschner unter Vorsitz von Adolph von Pfretzschner bildete vom 1. Oktober 1872 bis zum 4. März 1880 an die von König Ludwig II. berufene Landesregierung des Königreiches Bayern. 1880 erzwang Bismarck Pfretzschners Rücktritt als Außenminister und Vorsitzender des Ministerrates.

Amt Name
Vorsitzender im Ministerrat, Äußeres Adolph von Pfretzschner
Inneres Sigmund von Pfeufer
Inneres für Kirchen- und Schulangelegenheiten Johann von Lutz
Justiz Johann Nepomuk von Fäustle
Finanzen Georg von Berr, ab 26. November 1877 Emil von Riedel
Krieg Siegmund Freiherr von Pranckh, ab 4. April 1875 Joseph von Maillinger

LiteraturBearbeiten