Kabinett Neumayr

Das Kabinett Neumayr bildete vom 4. Oktober 1864 bis zum 4. Dezember 1864 die von König Ludwig II. nach dem Ende des Ministeriums Karl von Schrenck von Notzing berufene kommissarische Landesregierung des Königreiches Bayern.

Amt Name
Vorsitzender im Ministerrat sowie Staatsminister des Kgl. Hauses und Äußeres Maximilian von Neumayr als Verweser
Staatsminister des Innern Maximilian von Neumayr
Staatsminister des Innern für Kirchen- und Schulangelegenheiten Nikolaus von Koch
Staatsminister der Justiz Eduard Peter Ritter von Bomhard
Staatsminister der Finanzen Benno Heinrich Ritter von Pfeufer
Staatsminister des Handels und der öffentlichen Arbeiten Maximilian von Neumayr
Kriegsminister Eduard Ritter von Lutz