Hauptmenü öffnen

Das erste Kabinett Nakasone (jap. 第1次中曽根内閣, dai-ichi-ji Nakasone naikaku) regierte Japan unter der Führung von Premierminister Nakasone Yasuhiro vom 27. November 1982 bis zum 27. Dezember 1983.

Am 24. November 1982 gewann Nakasone die Wahl zum Vorsitzenden der Liberaldemokratischen Partei (LDP) und löste damit Suzuki Zenkō ab. Von der LDP-Mehrheit im Parlament wurde er am 26. November 1982 zum Premierminister designiert und stellte einen Tag später sein Kabinett vor, dem bei Amtsantritt einschließlich des Premierministers 18 Staatsminister aus dem Shūgiin, dem Unterhaus, und drei aus dem Sangiin, dem Oberhaus, angehörten.

Wegen des großen Einflusses der Tanaka-Faktion von Ex-Premier Tanaka Kakuei, der Nakasone auch die entscheidende Unterstützung bei der Wahl zum Parteivorsitz verschafft hatte, wurde das Kabinett von Opposition und Medien auch als „Kabinett Tanakasone“ (田中曽根内閣, Tanakasone-naikaku) verspottet.

1. Kabinett Nakasone – vom 27. November 1982 bis zum 27. Dezember 1983
Amt Name Kammer Fraktion Faktion
Premierminister Nakasone Yasuhiro Shūgiin LDP (Nakasone)
Justizminister Hatano Akira Sangiin LDP
Außenminister Abe Shintarō Shūgiin LDP Fukuda
Finanzminister Takeshita Noboru Shūgiin LDP Tanaka
Bildungsminister Setoyama Mitsuo Shūgiin LDP Fukuda
Gesundheits- und Sozialminister Hayashi Yoshirō Shūgiin LDP Tanaka
Minister für Landwirtschaft, Forsten und Fischerei Kaneko Iwazō Shūgiin LDP Suzuki
Minister für Internationalen Handel und Industrie Yamanaka Sadanori
Uno Sōsuke ab 10. Juni 1983
Shūgiin
Shūgiin
LDP
LDP
Nakasone
Nakasone
Verkehrsminister Hasegawa Takashi Shūgiin LDP Nakagawa
Postminister Higaki Tokutarō Sangiin LDP Nakasone
Arbeitsminister Ōno Akira Shūgiin LDP
Bauminister Utsumi Hideo Shūgiin LDP Tanaka
Innenminister
Vorsitzender der Nationalen Kommission für Öffentliche Sicherheit
Yamamoto Sachio Shūgiin LDP Tanaka
Chefkabinettssekretär Gotōda Masaharu Shūgiin LDP Tanaka
Leiter des Amts des Premierministers
Leiter der Behörde für die Entwicklung Okinawas
Niwa Hyōsuke Shūgiin LDP Kōmoto
Leiter der Behörde für Verwaltungsaufsicht Saitō Kunikichi Shūgiin LDP Suzuki
Leiter der Verteidigungsbehörde Tanikawa Kazuo Shūgiin LDP Kōmoto
Leiter des Wirtschaftsplanungsamts Shiozaki Jun Shūgiin LDP Suzuki
Leiter der Behörde für Wissenschaft und Technologie Yasuda Takaaki Sangiin LDP Suzuki
Leiter der Umweltbehörde Kajiki Matazō Shūgiin LDP Tanaka
Leiter der Behörde für die Entwicklung Hokkaidōs
Leiter der Behörde für Staatsland
Katō Mutsuki Shūgiin LDP Fukuda

Anmerkung: Der Parteivorsitzende und Premierminister gehört während seiner Amtszeit offiziell keiner Faktion an.

WeblinksBearbeiten

  Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Nakasone der Familienname, Yasuhiro der Vorname.