Kabinett Maier II (Württemberg-Baden)

Kabinett Maier II
Landesregierung von Württemberg-Baden
Ministerpräsident Reinhold Maier
Wahl 1946
Legislaturperiode 1.
Bildung 25. November 1946
Ende 5. Dezember 1950
Dauer 4 Jahre und 10 Tage
Vorgänger Kabinett Maier I
Nachfolger Kabinett Maier III
Zusammensetzung
Partei(en) CDU, SPD, FDP/DVP und KPD
Minister 9
Repräsentation
Landtag
100/100

Das Kabinett Maier II bildete vom 16. Dezember 1946 bis 5. Dezember 1950 die Landesregierung von Württemberg-Baden.

Amt Name Partei
Ministerpräsident Reinhold Maier DVP
Stellvertreter des Ministerpräsidenten Fritz Ulrich bis 26. Mai 1949 SPD
Josef Beyerle CDU
Inneres Fritz Ulrich SPD
Justiz Josef Beyerle CDU
Kultus und Unterricht Wilhelm Simpfendörfer bis April 1947 CDU
Theodor Bäuerle ab 21. August 1947 parteilos
Finanzen Reinhold Maier (geschäftsführend)
Edmund Kaufmann ab 24. Februar 1949
DVP
Wirtschaft Hermann Veit SPD
Arbeit Rudolf Kohl bis 27. Juli 1948 KPD
David Stetter (geschäftsführend) ab 27. Juli 1948[1] SPD
Ernährung und Landwirtschaft Heinrich Stooß CDU
Verkehr Otto Steinmayer SPD
Politische Befreiung (bis 3. Oktober 1949) Gottlob Kamm bis 3. Februar 1948 SPD
Walther Koransky geschäftsführend parteilos

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Claus A. Fischer (Hrsg.): Wahlhandbuch für die Bundesrepublik Deutschland: Daten zu Bundestags-, Landtags- und Europawahlen in der Bundesrepublik Deutschland, in den Ländern und in den Kreisen 1946–1989. 1. Halbband. Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn 1990, S. 98.