Kabinett Ikeda II (1. Umbildung)

Das Kabinett Ikeda II (1. Umbildung) wurde am 18. Juli 1961 in Japan von Premierminister Ikeda Hayato von der Liberaldemokratischen Partei (LDP) gebildet. Es löste das Kabinett Ikeda II ab und blieb bis zum 18. Juli 1962 im Amt, woraufhin es vom Kabinett Ikeda II (2. Umbildung) abgelöst wurde.

Dem Kabinett gehörten folgende Mitglieder an:

Amt Amtsinhaber Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister Ikeda Hayato 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Außenminister Kosaka Zentarō 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Justizminister Ueki Kōshirō 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Finanzminister Mizuta Mikio 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Bildungsminister Araki Masuo 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Ministerin für soziale Fürsorge Nadao Hirokichi 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Minister für Landwirtschaft und Forsten Kōno Ichirō 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Minister für Internationalen Handel und Industrie Satō Eisaku 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Verkehrsminister Saito Noboru 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Minister für Post und Telekommunikation Sakomizu Hisatsune 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Arbeitsminister Fukunaga Kenji 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Bauminister Nakamura Umekichi 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Minister für lokale Selbstverwaltung Yasui Ken 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Leiter der Verteidigungsbehörde Fujieda Sensuke 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Leiter des Wirtschaftsplanungsamtes Fujiyama Aiichirō 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Leiter der Behörde für die Entwicklung Hokkaidōs Kawashima Shōjirō 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Leiter der Behörde für Wissenschaft und Technologie Miki Takeo 18. Juli 1961 18. Juli 1962
Chefkabinettssekretär Ōhira Masayoshi 18. Juli 1961 18. Juli 1962

WeblinksBearbeiten