Das Kabinett nach Amtsantritt

Das Kabinett Ikeda I (jap. 第1次池田内閣, dai-ichi-ji Ikeda naikaku) wurde am 19. Juli 1960 in Japan von Premierminister Ikeda Hayato von der Liberaldemokratischen Partei (LDP) gebildet. Es löste das Kabinett Kishi II ab und blieb bis zum 8. Dezember 1960 im Amt, woraufhin es vom Kabinett Ikeda II abgelöst wurde.

Dem Kabinett gehörten folgende Mitglieder an:

Amt Amtsinhaber Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister Ikeda Hayato 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Außenminister Kosaka Zentarō 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Justizminister Kojima Tetsuzō 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Finanzminister Mizuta Mikio 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Bildungsminister
Leiter der Behörde für Wissenschaft und Technologie
Araki Masuo 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Ministerin für soziale Fürsorge Nakayama Masa 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Minister für Landwirtschaft und Forsten Nanjō Tokuo 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Minister für Internationalen Handel und Industrie Ishii Mitsujirō 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Verkehrsminister Minami Yoshio 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Minister für Post und Telekommunikation Suzuki Zenkō 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Arbeitsminister Ishida Hirohide 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Bauminister
Vorsitzender der Kommission zur Entwicklung des Hauptstadtgebiets
Hashimoto Tomisaburō 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Minister für lokale Selbstverwaltung
Vorsitzender der Nationalen Kommission für Öffentliche Sicherheit
Yamazaki Iwao 19. Juli 1960 13. Oktober 1960
Sutō Hideo 13. Oktober 1960 8. Dezember 1960
Leiter der Verwaltungsaufsichtsbehörde Takahashi Shintarō 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Leiter der Behörde für die Entwicklung von Hokkaidō Nishigawa Jingorō 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Leiter der Verteidigungsbehörde Esaki Masumi 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Leiter des Wirtschaftsplanungsamts Sakomizu Hisatsune 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Chefkabinettssekretär Ōhira Masayoshi 19. Juli 1960 8. Dezember 1960
Chef des Premierministerialamts Fujieda Sensuke 19. Juli 1960 8. Dezember 1960

Leiter des Legislativbüros des Kabinetts blieb wie schon für die Vorgängerkabinette Hayashi Shūzō, parlamentarische stellvertretende Chefs des Kabinettssekretariats wurden am 22. Juli 1960 Sasaki Morio und Ogawa Heiji, stellvertretender Chef des Premierministeramts Satō Asao (?, 佐藤 朝生).

WeblinksBearbeiten