Hauptmenü öffnen

Als Kabinett Hoffmann I bezeichnet man die saarländische Landesregierung unter Ministerpräsident Johannes Hoffmann (CVP) vom 20. Dezember 1947 bis zum 14. April 1951.

Bei den Wahlen zum ersten saarländischen Landtag (Wahlen zur Gesetzgebenden Versammlung des Saarlandes) am 5. Oktober 1947 erreichte die CVP die absolute Mehrheit. Sie ging eine Koalition mit der SPS ein. Der Landtag wählte daraufhin Johannes Hoffmann zum ersten saarländischen Ministerpräsidenten. Seinem Kabinett gehörten an:

Amt Name Partei
Ministerpräsident Johannes Hoffmann CVP
Minister des Inneren und für Wiederaufbau Johannes Hoffmann CVP
Staatssekretär des Ministers des Inneren und für Wiederaufbau (m. d. W. d. G. b.) Edgar Hector CVP
Minister für Justiz Heinz Braun SPS
Minister für Finanzen und Forsten Christian Grommes parteilos
Minister für Kultus, Schulwesen und Volksbildung Emil Straus CVP
Minister für Kultus, Unterricht und Volksbildung
(ab 3. August 1948)
Minister für Arbeit und Wohlfahrt Richard Kirn SPS
Minister für Wirtschaft, Verkehr, Ernährung und Landwirtschaft Franz Singer CVP

LiteraturBearbeiten

  • Präsident des Landtages des Saarlandes (Hrsg.): 40 Jahre Landtag des Saarlandes. Krüger, Saarbrücken 1987. S. 43 ff.