Hauptmenü öffnen

Das Kabinett Georgios Rallis wurde am 10. Mai 1980 in Griechenland durch Georgios Rallis gebildet, nachdem der bisherige Ministerpräsident Konstantinos Karamanlis zum Staatspräsidenten gewählt worden war. Das Kabinett bestand bis zum 21. Oktober 1981 und wurde dann durch das erste Kabinett von Andreas Papandreou abgelöst.

Bei der Parlamentswahl vom 18. Oktober 1981 hatte die Nea Dimokratia (ND) von Rallis eine Niederlage erlitten und nur noch 35,9 Prozent der Wählerstimmen erhalten sowie 115 der 300 Sitze im Parlament. Als Wahlsieger ging die sozialdemokratische Panellinio Sosialistiko Kinima (PASOK) Papandreous hervor, auf die 48,1 Prozent entfielen und die die Zahl ihrer Abgeordneten um 79 Sitze auf 172 Mandate verbessern konnte.

MinisterBearbeiten

Ministeramt Amtszeit Minister Lebensdaten
Ministerpräsident (Präsident des Ministerrates) 10. Mai 1980 Georgios Rallis * 1918 † 2006
Vizepräsident des Ministerrates 10. Mai 1980 Konstantinos Papakonstantinou * 1907 † 1989
Auswärtiges 10. Mai 1980 Konstantinos Mitsotakis * 1918
Nationale Verteidigung 10. Mai 1980 Evangelos Averoff-Tossizza * 1910 † 1990
Inneres 10. Mai 1980
17. September 1981
Christophoros Stratos
Georgios Daskalakis
* 1924 † 1982
* 1912 † 1994
Finanzen 10. Mai 1980 Miltiadis Evert * 1939 † 2011
Justiz 10. Mai 1980
17. September 1981
Georgios Stamatis
Solon Rangas
* 1915 † 1986
* 1912 † ????
Koordination 10. Mai 1980
11. Oktober 1980
29. Juni 1981
Ioannis Boutos
Georgios Rallis
Ioannis Palaiokrassas
* 1925 † 2004
* 1918 † 2006
* 1934
Minister beim Präsidenten der Regierung 10. Mai 1980 Konstantinos Stefanopoulos * 1926 † 2016
Raumplanung, Wohnungsbau und Umwelt 10. Mai 1980 Georgios Plytas * 1910 † 1997
Öffentliche Arbeiten 10. Mai 1980 Tzannis Tzannetakis * 1927 † 2010
Nationale Bildung und religiöse Angelegenheiten 10. Mai 1980 Athanasios Taliadouros * 1918 † 1999
Kommunikation 10. Mai 1980 Georgios Panagiotopoulos * 1930
Arbeit 10. Mai 1980 Konstantinos Laskaris * 1918 † 1989
Soziale Dienste 10. Mai 1980 Spyridon Doxiadis * 1917 † 1991
Landwirtschaft 10. Mai 1980 Athanasios Kanellopoulos * 1923 † 1994
Öffentliche Ordnung 10. Mai 1980
17. September 1981
Dimitrios Davakis
Ioannis Katsadimas
* 1909 † 1989
* 1910 † 2011
Kultur und Wissenschaft 10. Mai 1980 Andreas Andrianopoulos * 1945
Industrie und Energie 10. Mai 1980 Stefanos Manos * 1939
Handelsmarine 10. Mai 1980 Ioannis Phikioris * 1917
Handel 10. Mai 1980
11. Oktober 1980
Stavros Dimas
Aristidis Kalantzakos
* 1941
* 1928
Nordgriechenland 10. Mai 1980 Nikolaos Martis * 1915 † 2013
Minister ohne Geschäftsbereich 10. Mai 1980 Konstantinos Papakonstantinou * 1907 † 1989
Minister ohne Geschäftsbereich 10. Mai 1980 Georgios Kontogeorgis[1] * 1912 † 2009
Minister ohne Geschäftsbereich 10. Mai 1980 Ioannis Palaiokrassas[2] * 1934
Minister ohne Geschäftsbereich 11. Oktober 1980 Stavros Dimas * 1941

WeblinksBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Ausscheiden aus der Regierung am 9. Januar 1981
  2. Ausscheiden aus der Regierung am 11. Oktober 1980