Hauptmenü öffnen

Das Kabinett Fillon II war die französische Regierung vom 18. Juni 2007 bis zum 13. November 2010 unter Premierminister François Fillon.

Die Regierung folgte auf das Kabinett Fillon I, das als Übergangsregierung zwischen der Präsidentschaftswahl und den Parlamentswahlen fungiert hatte und den Konventionen entsprechend am 18. Juni, einen Tag nach dem zweiten Wahlgang der Parlamentswahlen, zurückgetreten war. François Fillon wurde von Staatspräsident Nicolas Sarkozy unmittelbar wieder mit der Regierungsbildung beauftragt und stellte einen Tag später sein neues Kabinett vor.

Die bedeutendste Veränderung gegenüber dem Kabinett Fillon I war das Ausscheiden des Staatsministers und Umweltministers Alain Juppé. Dieser hatte bei der Parlamentswahl sein Mandat verloren und daraufhin auf die Regierungsämter verzichtet. Sein Nachfolger in beiden Funktionen wurde Jean-Louis Borloo, dem in seinem bisherigen Amt als Minister für Finanzen, Wirtschaft und Beschäftigung Christine Lagarde folgte.

Das Kabinett wurde insgesamt 13 Mal umbesetzt. Die umfassendste Umbildung fand dabei am 23. Juni 2009, kurz nach den Europawahlen 2009, statt.

Am 13. November 2010 erklärte die Regierung Fillon II ihren Rücktritt, der einen Tag später in Kraft trat. Damit sollte eine grundlegende Neubildung der Regierung ermöglicht werden. François Fillon wurde am gleichen Tag erneut mit der Regierungsbildung beauftragt und bildete das Kabinett Fillon III.

PremierministerBearbeiten

Amt Name Partei
Premierminister François Fillon UMP

StaatsministerBearbeiten

Amt Name Partei
Staatsminister Jean-Louis Borloo PR-UMP
Staatsministerin ab 23. Juni 2009 Michèle Alliot-Marie UMP

MinisterBearbeiten

Amt Name Partei
Minister für Umwelt, Energie, nachhaltige Entwicklung und das Meer, befasst mit grünen Technologien und den Verhandlungen über das Klima ab 23. Juni 2009
Minister für Umwelt, Energie, nachhaltige Entwicklung und Raumordnung 18. März 2008 bis 23. Juni 2009
Minister für Umwelt und nachhaltige Entwicklung bis 18. März 2008
Jean-Louis Borloo PR-UMP
Ministerin für Wirtschaft, Industrie und Beschäftigung ab 18. März 2008
Ministerin für Wirtschaft, Finanzen und Beschäftigung bis 18. März 2008
Christine Lagarde UMP
Ministerin für innere Angelegenheiten, Übersee und Gebietskörperschaften Brice Hortefeux ab 23. Juni 2009
Michèle Alliot-Marie bis 23. Juni 2009
UMP
Außenminister Bernard Kouchner parteilos
Minister für Einwanderung, Integration, nationale Identität und solidarische Entwicklung ab 18. März 2008
Minister für Einwanderung, Integration, nationale Identität und Ko-Entwicklung bis 18. März 2008
Éric Besson ab 15. Januar 2009
Brice Hortefeux bis 15. Januar 2009
UMP
Ministerin für Justiz und Freiheiten ab 23. Juni 2009
Ministerin für Justiz bis 23. Juni 2009
Michèle Alliot-Marie ab 23. Juni 2009
Rachida Dati bis 23. Juni 2009
UMP
Minister für Arbeit, Solidarität und öffentliche Verwaltung ab 22. März 2010
Minister für Arbeit, sozialen Zusammenhalt, Familie, Solidarität und Städte 15. Januar 2009 bis 22. März 2010
Minister für Arbeit, sozialen Zusammenhalt, Familie und Solidarität 18. März 2008 bis 15. Januar 2009
Minister für Arbeit, sozialen Zusammenhalt und Solidarität bis 18. März 2008
Éric Woerth ab 22. März 2010
Xavier Darcos 23. Juni 2009 bis 22. März 2010
Brice Hortefeux 15. Januar 2009 bis 23. Juni 2009
Xavier Bertrand bis 15. Januar 2009
UMP
Minister für Bildung, Regierungssprecher ab 23. Juni 2009
Minister für Bildung bis 23. Juni 2009
Luc Chatel ab 23. Juni 2009
Xavier Darcos bis 23. Juni 2009
UMP
Ministerin für Hochschulbildung und Forschung Valérie Pécresse UMP
Minister für Verteidigung Hervé Morin NC
Ministerin für Gesundheit und Sport ab 12. Januar 2009
Ministerin für Gesundheit, Jugend und Sport und Vereinswesen 18. März 2008 bis 12. Januar 2009
Ministerin für Gesundheit, Jugend und Sport bis 18. März 2008
Roselyne Bachelot UMP
Ministerin für Wohnen 15. Januar 2009 bis 23. Juni 2009 (Ministerium aufgelöst)
Ministerin für Wohnen und Städtewesen bis 15. Januar 2009
Christine Boutin 15. Januar 2009 bis 23. Juni 2009 FRS-UMP
Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Fischerei ab 23. Juni 2009
Minister für Landwirtschaft und Fischerei bis 23. Juni 2009
Bruno Le Maire ab 23. Juni 2009
Michel Barnier bis 23. Juni 2009
UMP
Minister für Kultur und Kommunikation Frédéric Mitterrand ab 23. Juni 2009
Christine Albanel bis 23. Juni 2009
parteilos
UMP
Minister für Haushalt, öffentliche Finanzen und Staatsreform ab 22. März 2010
Minister für Haushalt, öffentliche Finanzen, Verwaltung und Staatsreform 23. Juni 2009 bis 22. März 2010
Minister für Haushalt, öffentliche Finanzen und Verwaltung bis 23. Juni 2009
François Baroin ab 22. März 2010
Éric Woerth bis 22. März 2010
UMP
UMP
Minister für den ländlichen Raum und Raumordnung ab 23. Juni 2009 Michel Mercier MoDem
ohne Unterstützung der Partei
Minister für Jugend und aktive Solidarität ab 22. März 2010 Marc-Philippe Daubresse UMP

Beigeordnete MinisterBearbeiten

Amt Name Partei zugeordnetes Ministerium
Minister für die Umsetzung des Planes zur Belebung der Wirtschaft ab 5. Dezember 2008 Patrick Devedjian ab 5. Dezember 2008 UMP Premierminister
Minister für die Beziehungen zum Parlament ab 23. Juni 2009 Henri de Raincourt ab 23. Juni 2009 UMP Premierminister
Minister für Industrie ab 23. Juni 2009 Christian Estrosi ab 23. Juni 2009 UMP Ministerium für Wirtschaft, Industrie und Beschäftigung ab 18. März 2008
Ministerin für die Überseegebiete ab 6. November 2009 Marie-Luce Penchard ab 6. November 2009 UMP Ministerium für innere Angelegenheiten, Übersee und Gebietskörperschaften

Staatssekretäre und HochkommissarBearbeiten

Amt Name Partei zugeordnetes Ministerium
Staatssekretär für die Beziehungen zum Parlament bis 23. Juni 2009 Roger Karoutchi bis 23. Juni 2009 UMP Premierminister
Staatssekretär für europäische Angelegenheiten Pierre Lellouche ab 23. Juni 2009
Bruno Le Maire 13. Dezember 2008 bis 23. Juni 2009
Jean-Pierre Jouyet bis 13. Dezember 2008
parteilos Außenministerium
Regierungssprecher (im Rang eines Staatssekretärs) bis 18. März 2008 Laurent Wauquiez bis 18. März 2008 UMP Premierminister
Staatssekretär für die Weiterentwicklung und Evaluation der Politik bis 15. Januar 2008 Éric Besson bis 15. Januar 2008 parteilos Premierminister
Staatssekretärin für Solidarität bis 23. Juni 2009 Valérie Létard bis 23. Juni 2009 NC Ministerium für Arbeit, sozialen Zusammenhalt und Solidarität
Staatssekretär für Verkehr Dominique Bussereau UMP Minister für Umwelt und nachhaltige Entwicklung
Staatssekretärin für Ökologie Chantal Jouanno ab 21. Januar 2009
Nathalie Kosciusko-Morizet bis 15. Januar 2009
UMP Minister für Umwelt und nachhaltige Entwicklung
Staatssekretär für die Überseegebiete bis 6. November 2009 Marie-Luce Penchard 23. Juni 2009 bis 6. November 2009
Yves Jégo 18. März 2008 bis 23. Juni 2009
Christian Estrosi bis 18. März 2008
UMP Ministerium für innere Angelegenheiten, Übersee und Gebietskörperschaften
Staatssekretär für die Öffentliche Verwaltung Georges Tron ab 22. März 2010
Vakanz vom 23. Juni 2009 bis zum 22. März 2010
André Santini bis 23. Juni 2009
UMP
NC
Ministerium für Arbeit, Solidarität und öffentliche Verwaltung ab 22. März 2010
Ministerium für Haushalt, öffentliche Finanzen und Verwaltung bis 23. Juni 2009
Staatssekretär für internationale Zusammenarbeit und frankophone Länder bis 4. Juli 2010 Alain Joyandet 18. März 2008 bis 4. Juli 2010
Jean-Marie Bockel bis 18. März 2008
UMP
LGM
Außenministerium
Staatssekretärin für Außenhandel ab 18. März 2008
Staatssekretär für Unternehmen und Außenhandel bis 18. März 2008
Anne-Marie Idrac ab 18. März 2008
Hervé Novelli bis 18. März 2008
NC
UMP
Ministerium für Wirtschaft, Finanzen und Beschäftigung
Staatssekretär für Handel, Handwerk, kleine und mittlere Betriebe, Tourismus und Verbrauch ab 23. Juni 2009
Staatssekretär für Handel, Handwerk, Tourismus und Dienstleistungen 18. März 2008 bis 23. Juni 2009
Hervé Novelli UMP Ministerium für Wirtschaft, Finanzen und Beschäftigung
Staatssekretärin für Städtepolitik Fadela Amara parteilos Minister für Arbeit, sozialen Zusammenhalt, Familie, Solidarität und Städte ab 15. Januar 2009
Ministerium für Wohnen und Städtewesen bis 15. Januar 2009
Staatssekretär für Verteidigung und Veteranen ab 23. Juni 2009
Staatssekretär für Veteranen bis 23. Juni 2009
Hubert Falco ab 23. Juni 2009
Jean-Marie Bockel 18. März 2008 bis 23. Juni 2009
Alain Marleix bis 18. März 2008
UMP
LGM
UMP
Minister für Verteidigung
Staatssekretärin für Außenpolitik und Menschenrechte bis 23. Juni 2009 Rama Yade bis 23. Juni 2009 UMP Außenministerium
Staatssekretär für Verbrauch und Tourismus bis 18. März 2008 Luc Chatel bis 18. März 2008 UMP Ministerium für Wirtschaft, Finanzen und Beschäftigung
Staatssekretär für Sport ab 12. Januar 2009
Staatssekretär für Sport, Jugend und Vereinswesen 18. März 2008 bis 12. Januar 2009
Staatssekretär für Sport ab 22. Oktober 2007
Rama Yade ab 23. Juni 2009
Bernard Laporte bis 23. Juni 2009
UMP
parteilos
Ministerium für Gesundheit, Jugend und Sport
Staatssekretär für den Großraum Paris 18. März 2008 bis 4. Juli 2010 Christian Blanc 18. März 2008 bis 4. Juli 2010 NC Premierminister 23. Juni 2009 bis 4. Juli 2010
Minister für Umwelt, Energie, nachhaltige Entwicklung und Raumordnung
Staatssekretär für Raumordnung 18. März 2008 bis 23. Juni 2009 Hubert Falco 18. März bis 23. Juni 2009 UMP Ministerium für Umwelt, Energie, nachhaltige Entwicklung und Raumordnung
Staatssekretärin für Familie und Solidarität ab 18. März 2008
Staatssekretärin für Familie ab 18. März 2008
Nadine Morano UMP Ministerium für Arbeit, sozialen Zusammenhalt, Familie und Solidarität
Staatssekretär für Arbeit ab 18. März 2008 Laurent Wauquiez ab 18. März 2008 UMP Ministerium für Wirtschaft, Industrie und Beschäftigung
Staatssekretär für Industrie und Verbrauch, Regierungssprecher 18. März 2008 bis 23. Juni 2009 Luc Chatel 18. März 2008 bis 23. Juni 2009 UMP Ministerium für Wirtschaft, Industrie und Beschäftigung
Staatssekretär für Inneres und Gebietskörperschaften ab 18. März 2008 Alain Marleix ab 18. März 2008 UMP Ministerium für innere Angelegenheiten, Übersee und Gebietskörperschaften
Staatssekretärin für Zukunftsforschung und die IT-Branche ab 15. Januar 2009
Staatssekretär für die IT-Branche 18. März 2008 bis 15. Januar 2009
Nathalie Kosciusko-Morizet ab 15. Januar 2009
Éric Besson 18. März 2008 bis 15. Januar 2009
UMP Premierminister
Staatssekretärin für Senioren ab 23. Juni 2009 Nora Berra ab 23. Juni 2009 UMP Ministerium für Arbeit, sozialen Zusammenhalt, Familie, Solidarität und Städte
Staatssekretär für Wohnen und städtischen Raum ab 23. Juni 2009 Benoist Apparu ab 23. Juni 2009 UMP Ministerium für Umwelt, Energie, nachhaltige Entwicklung und für das Meer
Staatssekretärin ohne Aufgabenbereich ab 23. Juni 2009 Valérie Létard ab 23. Juni 2009 NC Ministerium für Umwelt, Energie, nachhaltige Entwicklung und für das Meer
Staatssekretär für Justiz ab 23. Juni 2009 Jean-Marie Bockel ab 23. Juni 2009 LGM Ministerium für Justiz und Freiheiten
Hochkommissar für die aktive Solidarität gegen die Armut, Hochkommissar für die Jugend 12. Januar 2009 bis 22. März 2010
Hochkommissar für die aktive Solidarität gegen die Armut bis 12. Januar 2009
Martin Hirsch bis 22. März 2010 parteilos Premierminister

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten