Hauptmenü öffnen

Kabinett Alexis Tsipras I

griechische Regierung
Alexis Tsipras, 2015

Das Kabinett Alexis Tsipras I bildete zwischen dem 27. Januar 2015 und dem 28. August 2015 die Regierung Griechenlands und folgte auf das Kabinett Samaras.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Alexis Tsipras erhielt von Staatspräsident Karolos Papoulias den Auftrag zur Regierungsbildung, nachdem seine Koalition der Radikalen Linken (SYRIZA) bei der Parlamentswahl in Griechenland vom 25. Januar 2015 die meisten Stimmen erhalten hatte. Er vereinbarte am 26. Januar eine Koalition seiner Partei mit den Unabhängigen Griechen (ANEL) und wurde als neuer Ministerpräsident vereidigt.[1] Zwei Tage nach der Wahl benannte er seine Minister;[2][3] diese wurden am selben Tag vereidigt.

Dem griechischen Kabinett gehörten nur noch zehn Minister an, halb so viele wie der Vorgängerregierung. Einige Ressorts wurden in Superministerien zusammengefasst.[4]

Tsipras berief Giannis Tsironis der grünen Partei Ikologi Prasini, die auf der Liste von SYRIZA angetreten war,[5] zum stellvertretenden Umweltminister.

Nach dem Referendum trat Finanzminister Yanis Varoufakis zurück und wurde durch Efklidis Tsakalotos ersetzt.

Am 16. Juli 2015 stimmten 32 SYRIZA-Abgeordnete gegen ein im Parlament zur Abstimmung stehendes Sparpaket. Am Tag darauf kündigte Tsipras eine Umbildung seines Kabinetts an: Er entließ unter anderem den Energie- und Umweltminister Panagiotis Lafazanis, den stellvertretenden Minister für Sozialthemen, Dimitris Stratoulis, und Vizeverteidigungsminister Costas Isychos.[6] Neuer Minister für Energie und Umwelt wurde Panos Skourletis,[7] das Arbeitsministerium übernahm Giorgos Katroungalos. Die neuen Minister wurden am 18. Juli 2015 vereidigt.[8]

KabinettsmitgliederBearbeiten

Ministerium Amtsinhaber Griechische Schreibweise Partei
Ministerpräsident Alexis Tsipras Αλέξης Τσίπρας SYRIZA
Stellvertretender Ministerpräsident Giannis Dragasakis Γιάννης Δραγασάκης SYRIZA
Finanzen Yanis Varoufakis bis 6. Juli 2015 Γιάνης Βαρουφάκης parteilos
Efklidis Tsakalotos seit 6. Juli 2015 Ευκλείδης Τσακαλώτος SYRIZA
Äußeres Nikos Kotzias Νίκος Κοτζιάς parteilos
Inneres Nikos Voutsis Νίκος Βούτσης SYRIZA
Verteidigung Panos Kammenos Πάνος Καμμένος ANEL
Wirtschaft, Infrastruktur, Schifffahrt und Tourismus Giorgos Stathakis Γιώργος Σταθάκης SYRIZA
Kultur, Bildung und religiöse Angelegenheiten Aristidis Baltas Αριστείδης Μπαλτάς SYRIZA
Gesundheit und soziale Sicherheit Panagiotis Kouroumblis Παναγιώτης Κουρουμπλής SYRIZA
Arbeit Panos Skourletis bis 18. Juli 2015 Πάνος Σκουρλέτης SYRIZA
Giorgos Katroungalos seit 18. Juli 2015 Γιώργος Κατρούγκαλος SYRIZA
Justiz Nikos Paraskevopoulos Νίκος Παρασκευόπουλος parteilos
Produktionswiederaufbau, Umwelt und Energie Panagiotis Lafazanis bis 18. Juli 2015 Παναγιώτης Λαφαζάνης SYRIZA
Panos Skourletis seit 18. Juli 2015 Πάνος Σκουρλέτης SYRIZA
Staatsminister Nikos Pappas Νίκος Παππάς SYRIZA
Staatsminister für Korruptionsbekämpfung Panagiotis Nikoloudis Παναγιώτης Νικολούδης parteilos
Staatsminister für Regierungskoordination Alekos Flambouraris Αλέκος Φλαμπουράρης SYRIZA

AbfolgeBearbeiten

Am 20. August 2015 erklärte Ministerpräsident Alexis Tsipras in einer Fernsehansprache den Rücktritt seiner Regierung und seinen damit verbundenen Rücktritt vom Amt des Ministerpräsidenten und leitete damit, nachdem sich innerhalb des Parlamentes keine neue tragfähige Regierungsmehrheit bilden konnte, eine vorgezogene Neuwahl ein. So wurde das Kabinett Tsipras zunächst vom Kabinett Vasiliki Thanou-Christofilou abgelöst.

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FAZ.net: Tsipras ist neuer griechischer Ministerpräsident
  2. FAZ.net: Entschiedener Spar-Gegner wird Finanzminister in Athen
  3. sueddeutsche.de: Regierung der Anfänger (27. Januar 2015), abgerufen am 27. Januar 2015
  4. tagesschau.de (Memento vom 28. Januar 2015 im Internet Archive)
  5. Green Party congratulates Greek Greens as they head for government, 5. Januar 2015 "joining the Syriza list for the Greek General Election to be held on 25th January"
  6. FAZ.net 17. Juli 2015: Tsipras entlässt linke Abweichler
  7. Griechenland: Tsipras entlässt Vertreter des linken Flügels. In: zeit.de. 17. Juli 2015, abgerufen am 18. Juli 2015.
  8. Tsipras schart "Ja"-Sager um sich. In: tagesschau.de. 18. Juli 2015, abgerufen am 18. Juli 2015.