Hauptmenü öffnen

Kaan Akca (* 21. Februar 1994 in Köln) ist ein deutsch-türkischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler steht beim FSV Duisburg unter Vertrag.

Kaan Akca
Kaan-Akca-2015-06-2.jpg
Kaan Akca (2015)
Personalia
Geburtstag 21. Februar 1994
Geburtsort KölnDeutschland
Größe 178 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Cfb-Ford Niehl
Bayer 04 Leverkusen
0000–2008 FC Chelsea
2008–2013 Fortuna Düsseldorf
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2018 Fortuna Düsseldorf II 74 (3)
2015–2016 Fortuna Düsseldorf 1 (0)
2018– FSV Duisburg 0 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 21. November 2018

KarriereBearbeiten

Akca begann seine Karriere beim Cfb-Ford Niehl und spielte danach für Bayer 04 Leverkusen, bevor er nach England zur Jugend des FC Chelsea ging. 2008 wechselte er in die C-Jugend von Fortuna Düsseldorf. Für dessen zweite Mannschaft kam er am 25. Mai 2013 beim 1:1 gegen den MSV Duisburg II zu seinem ersten Einsatz in der Regionalliga West. Zur Saison 2013/14 rückte er fest in den Kader der zweiten Mannschaft auf. Am 28. September 2013 erzielte Akca beim 4:1-Sieg gegen den SC Wiedenbrück sein erstes Tor zur 1:0-Führung nach 10 Minuten. Im Januar 2015 fuhr er mit der ersten Mannschaft ins Trainingslager.[1] Nachdem Akca am 25. April 2015 beim Heimspiel gegen den TSV 1860 München erstmals im Kader der ersten Mannschaft gestanden hatte, unterschrieb er am 6. Mai 2015 seinen ersten Profivertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2018.[1] Zwei Tage später debütierte er bei der 0:2-Niederlage gegen den VfR Aalen in der 2. Bundesliga. Dies blieb sein einziger Einsatz für Fortunas erste Mannschaft. Nach der Spielzeit 2017/18 wurde Akcas Vertrag in Düsseldorf nicht verlängert und er war mehrere Monate vereinslos. Im November 2018 schloss er sich dem Oberligisten FSV Duisburg an.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kaan Akca – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Profi-Vertrag für U23-Talent: Fortuna Düsseldorf bindet Kaan Akca (21) auf express.de vom 6. Mai 2015, abgerufen am 26. Mai 2015