Hauptmenü öffnen

Der KSV Wien (Kultur- und Sportverein Wien) ist ein österreichischer Sportkegelverein in Wien-Leopoldstadt. Der KSV Wien ist mit der Damen- sowie der Herrenmannschaft in der Superliga, der höchsten Spielklasse in Österreich vertreten. Außerdem ist der KSV Wien mit weiteren Mannschaften auch in der Bundesliga, der Wiener Landesliga und in der ASKÖ-gelb und ASKÖ-rot vertreten. Der Mitgliederanzahl[1] zufolge ist der KSV Wien der größte Kegelverein Österreichs.

Für den SK Rapid soll Trainingszentrum auf dem Areal des Kultur- und Sportvereins im Prater errichtet werden. Das darauf gelegene Funktionsgebäude wird auf rund 6100 Quadratmeter erweitert, außerdem wird ein zusätzlicher Rasenplatz errichtet. Der vorhandene Platz wird mit einer Rasenheizung und einer überdachten Tribüne versehen. Die Errichtung soll im Sommer 2019 beginnen, und im Herbst 2021 abgeschlossen sein. Es werden von Rapid insgesamt 25 Millionen Euro investiert.[2][3][4][5]

ErfolgeBearbeiten

In der Saison 2014/15 konnte sich der KSV Wien den ersten Platz des Wiener Cup sichern und qualifizierte sich damit für den NBC-Pokal. Dort erreichte er den zweiten Platz und ist somit für den NBC-Pokal qualifiziert. In der niedrigsten Spielklasse, der ASKÖ, schaffte er in der „ASKÖ-rot“ den ersten Platz in der Tabelle. Die Mannschaft hat sich somit für die ASKÖ-Champions-League qualifiziert.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. KSV Wien - Aktive Mitglieder. Abgerufen am 5. November 2017.
  2. Das neue Trainingszentrum des SK Rapid. In: skrapid.at. skrapid.at, 26. November 2018, abgerufen am 27. November 2018.
  3. SK Rapid präsentiert Pläne für neues Trainingszentrum im Prater. In: spox.com. spox.com, 26. November 2018, abgerufen am 27. November 2018.
  4. Das neue Trainingszentrum des SK Rapid. In: laola1.at. laola1.at, 26. November 2018, abgerufen am 27. November 2018.
  5. Standort für Rapid-Trainingszentrum fix. In: ORF-Wien. ORF-Wien, 27. November 2018, abgerufen am 27. November 2018.