Künstlerbund Mecklenburg-Vorpommern

Künstlerverein mit Sitz in Schwerin

Der Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern e.V. ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) und wurde am 23. Juli 1990 gegründet. Er hat seinen Sitz in Schwerin.

Künstlerbund Mecklenburg-Vorpommern
Rechtsform eingetragener Verein
Gründung 23. Juli 1990
Sitz Schwerin (Koordinaten: 53° 37′ 51,7″ N, 11° 25′ 0,2″ O)
Vorläufer hervorgegangen aus den drei Bezirksverbänden des VBK-DDR (Neubrandenburg, Schwerin und Rostock)
Vorsitz Anne Hille
Mitglieder rund 300 (2019)
Website www.kuenstlerbund-mv.org

VereinszweckBearbeiten

Ziel ist es, den Wert der Bildende Kunst im Lande zu steigern. Hierzu werden regional viele verschiedene Aktionen durchgeführt.

Außerdem setzt sich der Künstlerbund für die bildenden Künstlerinnen und Künstler in Mecklenburg-Vorpommern ein.[1]

GeschichteBearbeiten

Der Verein ging bei Gründung aus den drei Bezirksverbänden des VBK-DDR (Neubrandenburg, Schwerin und Rostock) hervor. Im Jahr 1991 fand die erste Landesschau des Künstlerbundes unter dem Titel 1991 Erste Landesschau des Künstlerbundes MV unter dem Titel „Himmel und Erde“ staat, im Jahr 2000 die erste Serie von Workshops an Schulen „Künstler für Schüler“. Seit 2008 wird der Aktionstag „Kunst heute“ durchgeführt.

Regelmäßige AktionenBearbeiten

Jedes Jahr findet im Sommer die „Kunstschau“ statt. Außerdem werden jährlich die Workshops „Künstler für Schüler“ angeboten sowie der Aktionstag „Kunst heute“ durchgeführt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern e.V. im BBK: Info. In: kuenstlerbund-mv.org. Abgerufen am 7. Oktober 2019.