Køng Sogn (Assens Kommune)

Køng Sogn ist eine Kirchspielgemeinde (dän.: Sogn) auf der Insel Fyn (dt.: Fünen) im südlichen Dänemark. Bis 1970 gehörte sie zur Harde Båg Herred im damaligen Odense Amt, danach zur Glamsbjerg Kommune im Fyns Amt, die im Zuge der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 in der Assens Kommune in der Region Syddanmark aufgegangen ist. Bis zur Abschaffung der dänischen Kirchenbezirke zum 1. Oktober 2010 existierte innerhalb des Køng Sogn noch der Glamsbjerg Kirkedistrikt, der zu diesem Termin im Sogn aufgegangen ist.[2]

Køng
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Køng (Dänemark)
Køng
Køng
Basisdaten
Staat: DanemarkDänemark Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2007):
Assens
Koordinaten: 55° 16′ N, 10° 7′ OKoordinaten: 55° 16′ N, 10° 7′ O
Einwohner:
(2020[1])
3.770
Postleitzahl: 5620 Glamsjberg
Lage des Køng Sogn in der Assens Kommune
Lage des Køng Sogn in der Assens Kommune

Im Kirchspiel leben 3770 Einwohner[1], davon 3275 im ehemaligen Kommunenzentrum Glamsbjerg[3] (Stand: 1. Januar 2020). Im Kirchspiel liegen die Kirchen „Køng Kirke“ und „Glamsbjerg Kirke“.

Nachbargemeinden sind im Süden Hårby Sogn, im Westen Flemløse Sogn, im Nordwesten Søllested Sogn und Ørsted Sogn und im Osten Verninge Sogn, ferner in der östlich gelegenen Faaborg-Midtfyn Kommune Nørre Broby Sogn.

Nordwestlich von Kong wurde ein großes Urnengräberfeld der Eisenzeit ausgegraben.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  2. Gesetzesvorschlag L 27 vom 9. Oktober 2008. (Nicht mehr online verfügbar.) 22. Januar 2009, archiviert vom Original am 6. September 2012; abgerufen am 15. März 2011 (dänisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ft.dk
  3. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)

WeblinksBearbeiten