Könkämäeno

Fluss in Finnland

Der Könkämäeno [ˈkøŋkæmæˌeno] (finnisch) oder Könkämäälven (schwedisch) ist ein Fluss in Lappland. Er entfließt dem See Kilpisjärvi und endet nach 90 Kilometern nahe dem Ort Markkina, wo er sich mit dem Lätäseno zum Muonio älv (Muonionjoki) vereinigt. Zusammen mit dem Muonio älv und dem Torne älv (Tornionjoki) bildet der Könkämäeno die Grenze zwischen Finnland und Schweden. Der Könkämäeno ist ein beliebtes Angelrevier.

Könkämäeno
Könkämäälven
Könkämäeno.JPG
Daten
Gewässerkennzahl FI: 67.6
Lage Lappland (Grenzfluss zwischen Schweden und Finnland)
Flusssystem Torne älv
Abfluss über Muonio älv → Torne älv → Ostsee
Ursprung Kilpisjärvi
68° 56′ 17″ N, 20° 51′ 1″ O
Quellhöhe 472,8 m[1]
Zusammenfluss bei Markkina mit dem Lätäseno zum Muonio älvKoordinaten: 68° 29′ 4″ N, 22° 17′ 45″ O
68° 29′ 4″ N, 22° 17′ 45″ O
Mündungshöhe 329 m
Höhenunterschied 143,8 m
Sohlgefälle 1,6 ‰
Länge 90 km

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. JÄRVIWIKI - Kilpisjärvi - Alajärvi (67.640.1.001)