Juvénal des Ursins

französische Adelsfamilie

Bei der Familie Juvénal des Ursins handelt es sich um die Nachkommen des Jean Jouvenel († 1431) und der Michèle de Vitry, deren Sohn Jean (1388–1473) seinen Familiennamen latinisierte und ihn mit der Behauptung, mit der römischen Familie der Orsini verwandt zu sein, zu Juvénal des Ursins ergänzte.

Zu den unmittelbaren Nachkommen Jean Jouvenels gehören zwei Erzbischöfe von Reims und ein Kanzler von Frankreich:

Stammliste Jouvenal/JuvénelBearbeiten

Stammliste Jouvenel des Ursins d'HarvilleBearbeiten

  • Claude de Harville, Seigneur de Palaiseau, Chevalier des Ordres du Roi ⚭ Catherine Juvénal des Ursins (siehe oben)
    • Antoine de Harville, Marquis de Palaiseau
      • François de Harville († 1701), Marquis de Palaiseau, Gouverneur de Charleville, nahm mit "Jouvenel des Ursins d'Harville" Namen und Wappen der Familie seiner Großmutter an, 3. Marquis de Trainel
        • Esprit Jouvenel des Ursins d’Harville
      • Isabelle de Harville († 1712); ⚭ François de Montmorency (1614–1684), Marquis de Fosseux (Haus Montmorency)
      • Anne de Harville († 1716); ⚭ François de Béthune (1598–1678), Duc d’Orval (Haus Béthune)

LiteraturBearbeiten