Jurij Prochorenko

ukrainischer Stabhochspringer

Jurij Serhijowytsch Prochorenko (ukrainisch Юрій Сергійович Прохоренко, engl. Transkription Yuriy Prokhorenko; * 9. März 1951 in Kirowohrad) ist ein ehemaliger sowjetischer Stabhochspringer.

Bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1975 wurde er Sechster.

1976 siegte er bei den Hallen-EM in München und wurde Zehnter bei den Olympischen Spielen in Montreal.

1978 wurde er Vierter bei den Hallen-EM in Mailand, 1980 schied er bei den Olympischen Spielen in Moskau ohne gültigen Versuch aus.

1976 und 1979 wurde er sowjetischer Hallenmeister.[1]

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • Stabhochsprung: 5,60 m, 21. Juni 1980, Leningrad
    • Halle: 5,60 m, 6. Juli 1980, Moskau

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. gbrathletics: Soviet Indoor Championships