Jurassic World Evolution

Computerspiel

Jurassic World Evolution ist ein Videospiel von Frontier Developments, aus dem Genre Wirtschaftssimulation. Es basiert inhaltlich auf dem Film Jurassic World und dessen Fortsetzung Jurassic World: Das gefallene Königreich.[2] Es wurde am 12. Juni 2018 für PlayStation 4, Xbox One und Windows veröffentlicht.[3]

Jurassic World Evolution
StudioFrontier Developments
PublisherFrontier Developments
Erstveröffent-
lichung
Welt 12. Juni 2018
PlattformWindows, PlayStation 4, Xbox One
GenreWirtschaftssimulation
SpielmodusEinzelspieler
Systemvor-
aussetzungen
MediumDownload, Blu-ray
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
PEGI ab 16 Jahren empfohlen
PEGI-Inhalts-
bewertung
Gewalt

GameplayBearbeiten

Jurassic World Evolution ist eine Wirtschaftssimulation, die dem Spieler erlaubt, einen eigenen Freizeitpark im Stile von Jurassic World zu errichten, sowohl mit Besucherattraktionen als auch mit Forschungseinrichtungen. Das Spiel spielt auf sechs Inseln, dem Las-Cinco-Muertes-Archipel und auf Isla Nublar, beides fiktive Inseln bzw. Inselgruppen, die teils schon aus den Filmen bekannt sind.[4] Das Ziel des Spiels ist die Konstruktion eines Dinosaurierparks mit 5 Sternen in der Gesamtbewertung, der sich über alle Inseln erstreckt.

Einen Großteil des Spiels machen die lebendigen Dinosaurier aus, die der Spieler in Gehegen ausstellt. In der Standard-Edition stehen 38, in der Deluxe-Edition 43, verschiedene Arten zur Verfügung, durch die kostenlose Erweiterung „Fallen Kingdom“ stehen noch einmal 6 Dinosaurierarten mehr zur Verfügung.[5][6]

Der Spieler baut sich einen eigenen Freizeitpark bestehend aus Dinosaurier-Gehegen, Forschungseinrichtungen und Freizeitparkgebäude, wie z. B. Souvenirläden, Kioske und Essbuden.[7] Dabei muss er ein Gleichgewicht zwischen drei Zweigen der Parkentwicklung halten:

  • Sicherheit Das Verhindern von Dinosaurier-Ausbrüchen oder, dass Menschen verletzt werden.
  • Unterhaltung Der Besitz von vielen Dinosauriern und Unterhaltungsgebäuden
  • Wissenschaft Die Erforschung möglichst vieler Dinosaurierarten.[4]

Dabei muss der Spieler Missionen erfüllen, Rohstoffe und Geld bekommen sowie Fossile ausgraben, um daraus neue Geninformationen zu bekommen, die benutzt werden um neue Dinosaurier zum Leben zu erwecken.[7]

Der Spieler wird von verschiedenen Personen, aus den Filmen, durch das Spiel geleitet, z. B. von Dr. Ian Malcolm aus den älteren Jurassic-Park-Teilen, oder Owen Grady.[4] Auch andere Charaktere treten im Verlauf des Spiels auf, die verschiedene Zweige innerhalb des Parkes repräsentieren. Jeder dieser Charaktere versucht seine persönlichen Ziele dem Spieler nahezubringen und ihn von deren Umsetzung zu überzeugen, was unterschiedliche Resultate bei der Entwicklung des Parkes erzielt. Umgesetzt wird das ganze von verschiedenen Aufträgen der Personen, die erfüllt werden müssen, um neuen Inhalt freizuschalten. Je nachdem, welche Aufträge man erfüllt, verbessert oder verschlechtert sich der Ruf des Spielers bei entsprechenden Personen.

Ein weiteres Feature ist die INGEN-Datenbank, in welcher viele Informationen über das Universum der Jurassic-Park-Filme sowie Fakten über die im Spiel vorhandenen Ausgrabungsstätten und Dinosaurier zu finden sind. Ebenfalls wichtig ist die Besucherbewertung des Parkes: Je zufriedener die Besucher, desto höher die Bewertung. Mit einer hohen Bewertung lassen sich die anderen Inseln freischalten.

EntwicklungBearbeiten

Jurassic World Evolution wurde von Frontier Developments entwickelt und veröffentlicht. Es basiert auf dem Film Jurassic World: Das gefallene Königreich. Etwa zwei Jahre vor der Veröffentlichung des Films suchte NBCUniversal ein Entwicklerstudio, welches ein Spiel zu dem Film entwickeln sollte. Da Frontier Developments sowieso vorhatte ein Dinosaurier-Spiel zu entwickeln, trat NBCUniversal an diese heran, mit der Aufgabe solch ein Spiel zu entwickeln.[8]

Erstmals wurde Jurassic World Evolution im Vorfeld der Gamescom 2017 für das Jahr 2018 angekündigt. Das Spiel wurde für Windows, PlayStation 4 und Xbox One entwickelt.[9]

Zum Release am 12. Juni 2018 erschien das Spiel nur als Download auf Steam, PlayStation Network und Xbox-Store. Am 3. Juli 2018 erschien eine Retail-Ausgabe der Xbox und Playstation-Version. Neben der Standard-Edition gibt es noch eine Deluxe-Edition des Spiels, die fünf weitere Dinosaurierarten enthält.[1]

Am 22. Juni 2018 erschien zeitgleich mit dem erscheinen des Films Jurassic World: Das gefallene Königreich eine kostenlose Erweiterung unter dem Namen „Fallen Kingdom“, die sechs weitere Dinosaurierarten aus dem Film enthält.[6]

ErweiterungenBearbeiten

Neben Erweiterungen, welche neue Dinosaurier beinhalten, sind ebenfalls folgende Spiel-Erweiterungen erschienen:

  • Secret's of Dr. Wu Hier werden neue Kreuzungen zwischen verschiedenen Dinosaurien behandelt, welche nach erfolgreichen Abschluss auch dem Hauptspiel zur Verfügung stehen
  • Claire's Sanctuary Hierbei ist es das Ziel, Dinosaurier von einer dem Untergang geweihten Insel zu retten und Krankheiten zu bekämpfen. Ebenfalls wird ein größerer Wert auf die Paläobotanik gelegt.
  • Return to Jurassic Park Der Spieler wird in das Jahr 1993 zurückversetzt. Das Ziel ist es, den außer Kontrolle geratenen Park (aus dem gleichnamigen Spielfilm) zu stabilisieren und zu eröffnen.

WeblinksBearbeiten

Jurassic World Evolution bei MobyGames (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b pcgames.de Jurassic World Evolution: News, Test, Tipps, Cheats, abgerufen am 20. August 2018.
  2. Jurassic World Evolution is a theme park sim from Planet Coaster dev Frontier (en-us). In: Ars Technica, 20. August 2017. 
  3. Jurassic World Evolution - PC. In: GameStar. Abgerufen am 13. Juni 2018.
  4. a b c pcgames.de Jurassic World: Evolution im Test, abgerufen am 20. August 2018.
  5. spieletipps.de Dinosaurier-Liste: Alle Dinos im Überblick - Jurassic World Evolution, abgerufen am 20. August 2018.
  6. a b gameinformer.org Who’s Coming To Jurassic World Evolution In Next Week’s Free DLC abgerufen am 20. August 2018 (englisch)
  7. a b gamestar.de Jurassic World Evolution im Test - Schnapp sie dir alle! abgerufen am 20. August 2018
  8. venturebeat.com: How Frontier leveled up movie games with Jurassic World Evolution vom 20. Juni 2018 (abgerufen am 1. Okt. 2018, englisch)
  9. Gamescom 2017: Jurassic World Evolution Announced. In: IGN, 20. August 2017.