Jurassic Park 3: Park Builder

Computerspiel
Jurassic Park 3: Park Builder
StudioKonami
PublisherKonami
Erstveröffent-
lichung
JapanJapan 9. August 2001
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 10. September 2001
EuropaEuropa 12. Oktober 2001
PlattformGame Boy Advance
GenreAufbauspiel
SpielmodusEinzelspieler
Medium1 Modul
SpracheEnglisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch
Altersfreigabe
USK ab 0 freigegeben
PEGI ab 3+ Jahren empfohlen

Jurassic Park 3: Park Builder ist ein im Herbst 2001 erschienenes Aufbauspiel für den Game Boy Advance von Nintendo.

GameplayBearbeiten

Ziel des Spiels ist es, seinen eigenen Park mit Dinosauriern aufzubauen. Es lassen sich Gehege, sogenannte Saurierzonen, verschiedene Wege, Straßen, Laternen, Statuen, Restaurants und Geschäfte im eigenen Park platzieren, allerdings sollte man seine Finanzen niemals außer Acht lassen. Man kann Ausgrabungsteams in verschiedene Bereiche der Insel schicken, die dann mit etwas Glück fehlende DNS im Gestein finden. Mithilfe dieser DNS lassen sich dann Eier erzeugen. Das Resultat des Eies und der neu entdeckten DNS erblickt man erst nach dessen Schlüpfung. Es gibt fünf verschiedene Schwierigkeitsstufen.

Tiere im SpielBearbeiten

Es sind 140 Tierarten im Spiel vorhanden, von denen man anfangs drei freigeschaltet hat. Von diesen 140 Tierarten sind aber lediglich 98 wirklich Dinosaurier.

Karnivoren 1 (Karn 1)Bearbeiten

Dies sind kleine Fleischfresser.

Karnivoren 2 (Karn 2)Bearbeiten

Diese Fleischfresser sind mittelgroß.

Karnivoren 3 (Karn 3)Bearbeiten

Das sind die größten Raubtiere des Spiels.

Herbivoren 1 (Herb 1)Bearbeiten

Dies sind kleine friedliche Pflanzenfresser.

Herbivoren 2 (Herb 2)Bearbeiten

Diese Pflanzenfresser sind recht groß.

Herbivoren 3 (Herb 3)Bearbeiten

Diese Pflanzenfresser sind sehr groß und oft aggressiv.

Fehler im SpielBearbeiten

Was die Längenangaben und das Aussehen vieler Tiere betrifft, ist das Spiel mittlerweile veraltet.

WeblinksBearbeiten