Junge Presse Nordrhein-Westfalen

Die Junge Presse Nordrhein-Westfalen e. V. (JPNW) (Eigenschreibweise: Junge Presse e.V.) ist ein selbstorganisierter, ehrenamtlicher Jugendmedien-Verband in Deutschland. Der Verein mit Sitz in Essen bietet Seminare, Beratung sowie den bundesweit einheitlichen Jugend-Presseausweis an. Mitglied können junge Medienmacher zwischen 12 und 27 Jahren werden, auch wenn sie nicht aus Nordrhein-Westfalen (NRW) stammen. Die JPNW ist Mitglied im bundesweiten Dachverband Jugendmedienzentrum Deutschland e. V. (jmz).

Junge Presse Nordrhein-Westfalen e. V.
Logo
Rechtsform Eingetragener Verein
Gründung 1951 (JP NRW)
16. Febr. 1975 (JPNW)
11. Aug. 1979 (FJPNW)
21. Nov. 1979 (AGJPNW)
5. Okt. 1998 (Vereinigung)
Sitz Frankenstr. 185
45134 Essen
Motto Verein Junger Medienmacher
Personen Geschäftsführender Vorstand:
Florian Sandmann
Judith Lottes
Philipp Seeberger

Erweiterter Vorstand:
Alexander Klug
Anika Stelzner
Anna Pia Möller
Cedric Rust
Marie Haase
Pierre Prasuhn[1]
Website junge-presse.de

AktivitätenBearbeiten

Die Junge Presse veranstaltet jährlich bundesweit 40 bis 50 Seminare und Veranstaltungen. In ihren Seminaren vermittelt die Junge Presse journalistische Kenntnisse an Nachwuchsredakteure. Es werden Schülerzeitungsseminare veranstaltet, die über die grundlegenden Fragen wie Finanzierung, Organisation und rechtliche Fragen zur Gründung einer Schülerzeitung informieren. Andere Themen sind Seminare zu Rhetorik, kreativem Schreiben und Bewerbungstrainings.

JugendMedienEventBearbeiten

Jährlich veranstaltet die Junge Presse das JugendMedienEvent, ihre größte Veranstaltung. Vier Tage lang erhalten bis zu 500 Jugendliche die Möglichkeit, journalistische Berufe kennenzulernen, zu aktuellen Themen zu diskutieren und praxisorientierte Workshops für den Einstieg in die Medienbranche zu besuchen.

Deutscher SchülerzeitungspreisBearbeiten

Die Junge Presse ist Ausrichter des Deutschen Schülerzeitungspreises. Bei dem Wettbewerb werden die besten von Schülern herausgegebenen Zeitungen aus ganz Deutschland ausgezeichnet, die an einer weiterführenden Schule erscheinen. Neben dem allgemeinen Wettbewerb gibt es Sonderpreise in verschiedenen Kategorien.

2006Bearbeiten

Am Deutschen Schülerzeitungswettbewerb 2006 nahmen mehr als 620 Redaktionen teil. Schirmherr war RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel, die Preisverleihung fand im historischen Rathaus der Stadt Köln statt.

Preisträger:

  • 1. Platz: Durchblick vom Gymnasium Lindlar
  • 2. Platz: Luitbold vom Luitbold Gymnasium, München
  • 3. Platz: SBZ vom Städtischen Gymnasium Selm
  • Sonderpreis Red-Bull-Air-Race: Felix Suppliet
  • Sonderpreis Wir sind Europa – Jugendliche überwinden Grenzen: Eva-Maria Senftleben

2012Bearbeiten

Aus rund 700 Bewerbern wurden ausgezeichnet:

Preisträger:[2]

Zur vierköpfigen Jury gehörten Joachim Frank, Chefkorrespondent der Frankfurter Rundschau, Isolde Fugunt, Studienleiter in beim Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses, Hans-Martin Tillack, Redakteur bei stern.de sowie Leo Fischer, Chefredakteur der Titanic.

2014Bearbeiten

Im Jahr 2014 wird der Deutsche Schülerzeitungspreis wieder ausgeschrieben.

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde 1951 unter dem Namen JP NRW gegründet. Am 16. Februar 1975 ging er in die Junge Presse Nordrhein-Westfalen e. V. (JPNW) über. Vereinssitz war Wuppertal.

Vier Jahre später wurden zwei weitere Medienverbände in Nordrhein-Westfalen gegründet: Am 11. August 1979 die Freie Jugendpresse Nordrhein-Westfalen e. V. (FJPNW) und am 21. November die Arbeitsgemeinschaft Junge Presse Nordrhein-Westfalen e. V. (AGJPNW). Die Vereine arbeiteten zum Teil miteinander, oft konkurrierten sie. Am 22. Januar 1994 wurde die Freie Jugendpresse Nordrhein-Westfalen e. V. (FJPNW) wieder aufgelöst.

Am 5. Oktober 1998 fusionierte die Junge Presse Nordrhein-Westfalen e. V. mit der Arbeitsgemeinschaft Junge Presse Nordrhein-Westfalen e. V. (AGJPNW) zur heutigen Jungen Presse Nordrhein-Westfalen e. V. (JPNW). Sitz des Vereins ist Essen.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Team | Junge Presse e.V. Abgerufen am 26. September 2018.
  2. Rückblick auf den Deutschen Schülerzeitungspreis 2012. schuelerzeitungspreis.de. Abgerufen am 27. Oktober 2013.