Jung Jae-sung

südkoreanischer Badmintonspieler
Jung Jae-sung
Land: Korea Sud Südkorea
Geburtsdatum: 25. August 1982
Geburtsort: Jeonju, Jeollabuk-do, Südkorea
Todesdatum: 9. März 2018
Größe: 168 cm
Gewicht: 69 kg
Spielhand: Rechts
Trainer: Ha Tae-kwon
BWF-ID
BWF-Profil

Jung Jae-sung (koreanisch 정재성; * 25. August 1982 in Jeonju, Jeollabuk-do, Südkorea; † 9. März 2018[1]) war ein südkoreanischer Badmintonspieler.

KarriereBearbeiten

Jung Jae-sung gewann 2005 die Thailand Open mit Lee Jae-jin, 2006 mit Lee Yong-dae.

Jung Jae-sung nahm an den Olympischen Sommerspielen 2008 im Herrendoppel mit Lee Yong-dae teil. Sie schieden jedoch überraschend schon in der ersten Runde aus.

Nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 2012 mit Lee Yong-dae beendete er seine Karriere.

TodBearbeiten

Jung Jae-sung verstarb im Alter von 35 Jahren an einem Herzinfarkt, er soll seit drei Jahren vor seinem Tod an Herzrhythmusstörungen gelitten haben.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
2005 Thailand Open Herrendoppel 1 Jung Jae-sung / Lee Jae-jin
2005 Asienmeisterschaft Herrendoppel 2 Lee Jae-jin / Jung Jae-sung
2005/2006 German Open Herrendoppel 1 Lee Yong-dae / Jung Jae-sung
2006 Chinese Taipei Open Herrendoppel 2 Jung Jae-sung / Lee Yong-dae
2006 Thailand Open Herrendoppel 1 Lee Yong-dae / Jung Jae-sung
2011 German Open Herrendoppel 1 Lee Yong-dae / Jung Jae-sung
2011 French Open Herrendoppel 1 Lee Yong-dae / Jung Jae-sung
2012 Olympische Sommerspiele Herrendoppel 3 Lee Yong-dae / Jung Jae-sung
2012 Indonesia Open Herrendoppel 1 Lee Yong-dae / Jung Jae-sung
2012 All England Open Herrendoppel 1 Lee Yong-dae / Jung Jae-sung
2012 Korea Open Herrendoppel 2 Lee Yong-dae / Jung Jae-sung

WeblinksBearbeiten

Commons: Jung Jae-sung – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jung Jae-sung verstorben, abgerufen am 9. März 2018