Jun-Brennofen

archäologische Stätte in der Volksrepublik China
Jun-Schale mit blauer Glasur und Pupurspritzern, Jin-Dynastie, 1127–1234
Jun-Blumenvase, Ming-Dynastie, 1400–1435
Weintasse, bläuliche Glasur mit Purpurspritzern, späte Jin- oder frühe Yuan-Dynastie, 12.–13. Jahrhundert

Jun-Brennofen (chinesisch 钧窑, Pinyin Jūn yáo, W.-G. Chün yao, englisch Jun Kiln ‚Jun-Brennofen‘) ist die Bezeichnung für in der Stadt Yuzhou der chinesischen Provinz Henan befindliche song-zeitliche Porzellanbrennöfen. Der Jun-Brennofen zählt zu den Fünf berühmte Brennöfen der Song-Dynastie, er wird auch Jun-Brennofen 均窑 oder Junzhou-Brennofen 钧州窑 genannt. Die Stätte wurde 1951 entdeckt. Das Jun-Porzellan hat einen dunklen Grundton mit einer blauschwarz gesprenkelten Glasur, die meist mit einem feinen Netz von Rissen überzogen ist.

Die Stätte des Jun-Brennofens in Yuxian (禹县钧窑址, Yǔxiàn Jūn yáo zhǐ, englisch Jun Kiln Site at Yuzhou) steht seit 1988 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (3-227).

LiteraturBearbeiten

  • Henan Provincial Institute of Cultural Relics and Archaeology & Yuzhou Museum of the Jun Official Kiln Site 河南省文物考古研究所 & 禹州钧官窑址博物馆: 2005 Zhongguo Yuzhou Junyao xueshu yantaohui lunwenji 2005中国禹州钧窑学术研讨会论文集 [Papers from the 2005 Conference on the Jun Kiln Site at Yuzhou]. Zhengzhou, 2007.

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten


Koordinaten fehlen! Hilf mit.