Hauptmenü öffnen

Julius Caesar Aldemare

englischer Richter und königlicher Regierungsbeamter
Sir Julius Caesar, Gravur nach zeitgenössischem Porträt

Sir Julius Caesar Adelmare (* 1557 in Middlesex, Tottenham; † 18. April 1636 in London) war ein englischer Richter und königlicher Regierungsbeamter.

LebenBearbeiten

Caesar stammt aus einer italienischen Adelsfamilie (Herzöge von Cesarini), sein Vater Cesare Adelmare war Hofarzt bei den englischen Königinnen, Maria I. und Elisabeth I. Caesar besuchte das Magdalen College in Oxford und studierte Jura an der Sorbonne in Paris. 1583 wurde er Bezirksrichter in Oxford und in Reigate, Bletchingley und Windsor gehörte er dem House of Commons an. Später wurde er Richter des Admiralsgerichts (1584) und Schatzmeister des Inner Temple (1593). Am 20. Mai 1603 wurde er vom englischen König Jakob I. zum Knight Bachelor geschlagen[1] und wurde zum Schatzkanzler (engl. Chancellor of the Exchequer) ernannt. 1614 wurde er ins Amt des Master of the Rolls gewählt, was er bis zu seinem Tode innehielt.

Seine Manuskripte wurde 1757 für eine Summe von £ 500 verkauft; heute kann man sie im British Museum in London ansehen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. William Arthur Shaw: The Knights of England. Band 2, Sherratt and Hughes, London 1906, S. 109.