Hauptmenü öffnen

Julian Baumgartlinger

österreichischer Fußballspieler

Julian Baumgartlinger (* 2. Jänner 1988 in Salzburg) ist ein österreichischer Fußballspieler. Er steht seit der Saison 2016/17 beim deutschen Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag. Er ist Mannschaftskapitän der österreichischen Nationalmannschaft.

Julian Baumgartlinger
20180610 FIFA Friendly Match Austria vs. Brazil Julian Baumgartlinger 850 1657.jpg
Julian Baumgartlinger (2018)
Personalia
Geburtstag 2. Jänner 1988
Geburtsort SalzburgÖsterreich
Größe 183 cm
Position Defensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1993–2001 USC Mattsee
2001–2006 TSV 1860 München
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2009 TSV 1860 München II 37 (1)
2007–2009 TSV 1860 München 13 (0)
2009–2011 FK Austria Wien 61 (1)
2011–2016 1. FSV Mainz 05 124 (2)
2014 1. FSV Mainz 05 II 2 (1)
2016– Bayer 04 Leverkusen 65 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003–2004 Österreich U-16 2 (0)
2004–2005 Österreich U-17 4 (0)
2005–2006 Österreich U-18 2 (0)
2006–2007 Österreich U-19 15 (0)
2008 Österreich U-20 3 (0)
2007–2009 Österreich U-21 17 (1)
2009– Österreich 68 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 24. März 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Julian Baumgartlinger begann im Alter von fünf Jahren, beim USC Mattsee Fußball zu spielen.[1][2] 2001 wechselte er zur Jugend des TSV 1860 München. Sein erstes Spiel bei dessen Amateuren absolvierte er in der Saison 2006/07 in der Regionalliga Süd, in der er bis 2009 37 Spiele bestritt und ein Tor erzielte. In der Saison 2007/08 stand er zwar formal nicht im Profikader, gab jedoch am 12. November 2007 im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach sein Profidebüt in der 2. Bundesliga. Ab dem Sommer 2008 gehörte er dem Profikader an. Bis 2009 kam er in 13 Ligaspielen der ersten Mannschaft zum Einsatz.

Im Sommer 2009 unterschrieb Baumgartlinger beim österreichischen Bundesligisten FK Austria Wien einen bis 2012 laufenden Vertrag, bestritt 61 Ligaspiele für den Verein und erzielte dabei ein Tor.

Im Sommer 2011 wechselte er zum 1. FSV Mainz 05 in die deutsche Bundesliga.[3][4] Hier entwickelte er sich zu einem Führungsspieler und war in der Saison 2015/16 Mannschaftskapitän.[5] Sein erstes Bundesligator erzielte er am 12. Februar 2016 (21. Spieltag) beim 2:1-Sieg im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 mit dem Treffer zum Endstand in der 79. Minute. Für Mainz 05 bestritt er 124 Bundesligaspiele, in denen er zwei Treffer erzielte. Sein Vertrag lief bis 2019.[6]

Zur Saison 2016/17 wechselte Baumgartlinger zu Bayer 04 Leverkusen.[7] Er erhielt dort einen bis Ende Juni 2020 laufenden Vertrag.[8] Beim 4:1-Auswärtssieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim am 20. Jänner 2018, dem 19. Spieltag der Saison 2017/18, traf er erstmals für Bayer Leverkusen in der Bundesliga.[9]

NationalmannschaftBearbeiten

Baumgartlinger spielte seit der U-16 in den Nachwuchsmannschaften des ÖFB. Im Jahr 2009 war er Kapitän der U-21-Nationalmannschaft. Am 9. September 2009 absolvierte er sein Debüt in der A-Nationalmannschaft bei einem WM-Qualifikationsspiel gegen die Auswahl Rumäniens. Sein erstes Tor für die ÖFB-Auswahl erzielte er am 3. Juni 2014 im Freundschaftsspiel gegen die tschechische Auswahl zum 2:1-Endstand.[10]

Bei der EM 2016 in Frankreich spielte Baumgartlinger mit der österreichischen Mannschaft alle Gruppenspiele über die komplette Spieldauer.[11] Die Mannschaft schied als Gruppenletzter mit nur einem erreichten Unentschieden aus.

Im August 2016 wurde Baumgartlinger zum Mannschaftskapitän der Nationalmannschaft als Nachfolger des zurückgetretenen Christian Fuchs ernannt.[12]

PersönlichesBearbeiten

Baumgartlinger ist Vater einer Anfang Jänner 2017 geborenen Tochter.[13]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Julian Baumgartlinger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 20 Fragen an … Julian Baumgartlinger (Memento vom 29. Januar 2013 im Internet Archive), www.imnetz-magazin.at vom 30. November 2012
  2. Mit hoher Passqualität nach vorn, www.echosalzburg.at vom 13. Dezember 2011
  3. Mainz-05-TV: Julian Baumgartlinger stellt sich vor, Vereinshomepage des 1. FSV Mainz 05 vom 28. Juni 2011
  4. Julian Baumgartlinger von Austria zu Mainz diepresse.com, abgerufen am 28. Juni 2011
  5. Alle Mann an Bord mainz05.de, abgerufen am 13. August 2015
  6. Julian Baumgartlinger bleibt Nullfünfer mainz05.de, abgerufen am 13. Mai 2015
  7. Der Kapitän geht von Bord mainz05.de, abgerufen am 19. Mai 2016
  8. Bayer 04 verpflichtet Mainzer Baumgartlinger (Memento vom 19. Mai 2016 im Internet Archive); bayer04.de, veröffentlicht und abgerufen am 19. Mai 2016
  9. Bailey nicht zu stoppen: Bayer siegt in Sinsheim, Spielbericht auf kicker.de, abgerufen am 21. Jänner 2018.
  10. ÖFB-Elf besiegt Tschechien mit 2:1 oefb.at, abgerufen am 4. Juni 2014
  11. Leistungsnachweis von Julian Baumgartlinger bei der Europameisterschaft 2016; transfermarkt.de, abgerufen am 24. Juni 2016
  12. Fußball: Julian Baumgartlinger neuer ÖFB-Teamkapitän. In: kurier.at. 30. August 2016, abgerufen am 24. Dezember 2017.
  13. Baumgartlinger stößt am Sonntag zum Team; kicker.de, veröffentlicht und abgerufen am 7. Jänner 2017