Hauptmenü öffnen

Juan Miguel Echevarría

kubanischer Weitspringer
Juan Miguel Echevarría Leichtathletik

IAAF World Challenge - Meeting Madrid 2017 - 170714 193749.jpg
Juan Miguel Echevarría 2017 in Madrid

Nation KubaKuba Kuba
Geburtstag 11. August 1998 (21 Jahre)
Geburtsort Camagüey, Kuba
Karriere
Disziplin Weitsprung
Bestleistung 8,68 m
Trainer Daniel Osorio
Nationalkader seit 2014
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Hallenweltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Panamerikanische Spiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
0Bronze0 Doha 2019 8,34 m
Logo der IAAF Hallenweltmeisterschaften
0Gold0 Birmingham 2018 8,46 m
Logo der Pan American Games Panamerikanische Spiele
0Gold0 Lima 2019 8,27 m
letzte Änderung: 28. September 2019

Juan Miguel Echevarría (* 11. August 1998 in Camagüey) ist ein kubanischer Leichtathlet, der sich auf den Weitsprung spezialisiert hat.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Echevarría begann im Alter von sieben Jahren mit der Leichtathletik. Mit zwölf Jahren begann er, sich auf den Weitsprung zu konzentrieren. Im Alter von 16 Jahren übertraf er am 15. Mai 2015 mit einem Sprung auf 8,05 m erstmals die 8-Meter-Marke. Im selben Jahr nahm er an den Jugendweltmeisterschaften in Cali teil, wo er mit einer Weite von 7,69 m im Finale den vierten Platz belegte.[1] Bei den Panamerikanischen Juniorenmeisterschaften in Edmonton siegte er mit 7,76 m. 2016 wurde er bei den U20-Weltmeisterschaften in Bydgoszcz mit 7,78 m Fünfter. Er nahm an den Weltmeisterschaften 2017 in London teil, konnte sich dort aber nicht für das Finale qualifizieren.

In der Saison 2018 gelang Echevarría der Aufstieg in die Weltspitze. Mit einer Weite von 8,46 m gewann er Anfang März den Titel bei den Hallenweltmeisterschaften in Birmingham. Am 10. Juni sprang er bei der Bauhaus Galan in Stockholm 8,83 m. Wegen eines minimal zu starken Rückenwindes von 2,1 m/s war diese Leistung jedoch nicht bestenlistenfähig.[2] Dennoch war es die größte unter jeglichen Bedingungen erzielte Weite seit fast 24 Jahren.[1] Drei Tage später sprang beim Ostrava Golden Spike unter regulären Bedingungen 8,66 m.[3] Beim Weitsprung-Meeting in Bad Langensalza Ende Juni steigerte er die Weltjahresbestleistung dann auf 8,68 m.[4]

Bei den Panamerikanischen Spielen 2019 in Lima gewann er mit 8,27 m die Goldmedaille.

Persönliche BestweitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Juan Miguel Echevarría – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Gen 10: long jump star Juan Miguel Echevarria. In: iaaf.org. 14. Dezember 2018, abgerufen am 15. Dezember 2018 (englisch).
  2. Cathal Dennhy: Echevarria sails windy 8.83m in Stockholm - IAAF Diamond League. In: iaaf.org. 10. Juni 2018, abgerufen am 15. Dezember 2018 (englisch).
  3. Bob Ramsak: Echevarria’s momentum continues: 8.66m in Ostrava. In: iaaf.org. 13. Juni 2018, abgerufen am 15. Dezember 2018 (englisch).
  4. Jon Mulkeen: Echevarria extends long jump world lead to 8.68m in Bad Langensalza. In: iaaf.org. 30. Juni 2018, abgerufen am 15. Dezember 2018 (englisch).