Juan Diego Ramírez

kolumbianischer Radrennfahrer
Juan Diego Ramírez Straßenradsport
Zur Person
Vollständiger Name Juan Diego Ramírez Calderón
Geburtsdatum 21. Juli 1971
Nation KolumbienKolumbien Kolumbien
Disziplin Straße
Karriereende 2012
Wichtigste Erfolge
Panamerikameisterschaften
2001 Pan American Champions Jersey.png – Straßenrennen
Letzte Aktualisierung: 21. April 2019

Juan Diego Ramírez Calderon (* 21. Juli 1971) ist ein ehemaliger kolumbianischer Radrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Juan Diego Ramírez war Profi-Radrennfahrer von 1993 bis 2012. 1995 belegte er Rang vier der Gesamtwertung des Clásico RCN , gewann eine Etappe der Vuelta a Colombia und wurde Zweiter der Gesamtwertung. In den folgenden Jahren entschied er vier Etappen der Kolumbien-Rundfahrt für sich, elf Mal wurde er Zweiter. 2000 und 2001 gewann er den Clásico RCN. Im Jahr darauf wurde er Panamerikameister im Straßenrennen.

Zwei Mal startete Ramírez bei großen Landesrundfahrten in Europa: Bei der Vuelta a España 1997 wurde er 75. der Gesamtwertung, den Giro d’Italia 2002 konnte er nicht beenden. 2006 gewann er den Doble Copacabana und 2006 und 2009 jeweils eine Etappe der Vuelta a Colombia. 2012 beendete er seine Radsportlaufbahn als Profi-Rennfahrer, startete aber weiterhin bei heimischen Rennen

ErfolgeBearbeiten

1995
1997
1998
2000
2001
  •   Panamerikameister – Straßenrennen
  • Gesamtwertung und eine Etappe Clásico RCN
2006
2009

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten