Hauptmenü öffnen

Josip Brekalo (* 23. Juni 1998 in Zagreb) ist ein kroatischer Fußballspieler, der für den VfL Wolfsburg aktiv ist.

Josip Brekalo
Josip brekalo.jpg
im Trikot des VfB Stuttgart (2017)
Personalia
Geburtstag 23. Juni 1998
Geburtsort ZagrebKroatien
Größe 180 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–2015 Dinamo Zagreb
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2016 Dinamo Zagreb II 9 (0)
2015–2016 Dinamo Zagreb 8 (0)
2016– VfL Wolfsburg 42 (6)
2016 VfL Wolfsburg II 2 (0)
2017 → VfB Stuttgart (Leihe) 25 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Kroatien U14 2 (0)
2013 Kroatien U15 2 (0)
2013–2014 Kroatien U16 8 (2)
2013–2015 Kroatien U17 25 (9)
2015 Kroatien U18 6 (3)
2015–2017 Kroatien U19 17 (6)
2016– Kroatien U21 13 (5)
2018– Kroatien 4 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 24. März 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Aus der Jugendmannschaft von Dinamo Zagreb, dem in seinem Geburtsort ansässigen Verein, hervorgegangen, debütierte Brekalo 17-jährig in deren zweite Mannschaft, als er am 14. August 2015 (1. Spieltag) beim 4:0-Sieg im Heimspiel gegen den Zweitligisten NK Hrvatski dragovoljac für Dani Olmo in der 61. Minute eingewechselt wurde. Am 19. Dezember 2015 (21. Spieltag) debütierte er in der 1. HNL beim 1:0-Sieg im Heimspiel gegen Inter Zaprešić mit Einwechslung für Paulo Machado zur zweiten Halbzeit. Zur Saison 2016/17 verpflichtete ihn der VfL Wolfsburg, der ihn mit einem bis zum 30. Juni 2021 gültigen Vertrag ausstattete.[1]

Am 31. Januar 2017 wurde Brekalo an den VfB Stuttgart zunächst bis zum Saisonende mit einer Option für eine weitere Saison, die sich später durch den Aufstieg automatisch aktivierte, verliehen.[2] Für Stuttgart erzielte er am 17. Februar 2017 beim Spiel gegen den 1. FC Heidenheim mit dem 2:1-Siegtreffer seinen ersten Profitreffer.[3] Dieser Treffer wurde zum Tor des Monats Februar 2017 gewählt. In der Winterpause der Saison 2017/18 kehrte er im Zuge des Transfers von Mario Gómez von Wolfsburg nach Stuttgart vorzeitig zu seinem Stammverein zurück.[4]

Im November 2018 debütierte Brekalo einem Spiel der UEFA Nations League gegen Spanien in der kroatischen Nationalmannschaft. Mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze, den der spanische Torhüter David de Gea so abklatschte, dass Tin Jedvaj den Ball nur noch über die Linien schieben musste, leitete er den 3:2-Siegtreffer in der Nachspielzeit maßgeblich ein.[5]

ErfolgeBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Josip Brekalo kommt. Pressemitteilung des VfL Wolfsburg, 15. Mai 2016, archiviert vom Original am 10. Juni 2016; abgerufen am 22. Dezember 2017.
  2. Josip Brekalo wechselt zum VfB. Meldung des VfB Stuttgart, 31. Januar 2017, abgerufen am 22. Dezember 2017.
  3. VfB enteilt FCH dank Brekalos Geniestreich. Spielbericht auf kicker.de, 17. Februar 2017, abgerufen am 22. Dezember 2017.
  4. Transferhammer! Mario Gomez kehrt zum VfB zurück. kicker.de, 22. Dezember 2017, abgerufen am 22. Dezember 2017.
  5. kicker.de: Doppelter Jedvaj sorgt für Kroatiens Endspiel (15. Nov. 2018), abgerufen am 17. November 2018
  6. Tor des Monats: Brekalo schießt Tor des Monats Februar. Sportschau, 17. Februar 2017, abgerufen am 22. Dezember 2017.